SCALA Programmkino | Apothekenstraße 17 | 21335 Lüneburg | Karten-Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Home

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Ab 24. August: WESTERN – ein „spannendes und atmosphärisch dichtes Werk über eine kleine Gemeinschaft, die vom Rest der Welt isoliert scheint“ (zeit.de)

Unsere Extras

„Virtual LiteReality“ – Literaturfest Niedersachsen zu Gast im SCALA Programmkino

Donnerstag (14.09.2017) – 19:00

„Simulacron-3“, „Otherland“ oder „Ecosphere2“ heißen die virtuellen Welten, in die die Schauspieler Robert Gwisdek und Lisa Natalie Arnold für das Literaturfest Niedersachsen eintauchen. Und diese Welten haben eins gemeinsam: Sie sind erschreckend real.

Leben wir unser Leben wirklich? Oder werden wir gelebt, manipuliert, von außen und von anderen gesteuert? Diesen Fragen gehen die Literaturwissenschaftler Jens Meyer-Kovacund Charlotte Milsch am Donnerstag, 14. September 2017 um 19.00 Uhr in einer literarisch-cineastischen Collage auf den Grund.

Lisa Natalie Arnold und Robert Gwisdek

Im SCALA Programmkino nehmen die Schauspieler Robert Gwisdek und Lisa Natalie Arnold die Gäste mit auf literarische Grenzgänge und Ausflüge in die virtuellen Räume von Stanislaw Lem, Daniel F. Galouye, T.C. Boyle, Tad Williams oder William Gibson. Zwischendurch werden Kurzfilme auf der großen Leinwand gezeigt, die andere virtuelle Welten vorstellen, u.a. Robert Gwisdeks Film CIRCUIT. Dieser spielt nur in einem einzigen Raum, in dem ein Handwerker beim Reparieren eines Tastenfeldes unversehens in eine Endlosschleife gerät.

Karten (20 € / ermäßigt 15 €)

  • LZ-Veranstaltungskasse, Am Sande
  • Online über Reservix
  • Literaturfest Niedersachsen, Tel. 0800/4566540
  • SCALA Programmkino

Veranstalter: VGH-Stiftung, Schiffgraben 6-8, 30159 Hannover, Deutschland

Literaturfest Niedersachsen 2017

Fotos: Katrin Ribbe, Leni Wesselmann

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —