Sneak-Preview

SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Laut, wild, unberechenbar: die neunjährige Benni. Dabei will sie nur eines: wieder zurück nach Hause! SYSTEMSPRENGER: ab 19. September

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
12.09. – 18.09.2019

Informationen zum Film

Alfons Zitterbacke – Das Chaos ist zurück

Alfons Zitterbacke – Das Chaos ist zurückD 2019 – Regie: Mark Schlichter – 92 min – FSK: ab 0 – mit: Tilman Döbler, Alexandra Maria Lara, Devid Striesow

Der 10-jährige Alfons Zitterbacke träumt davon, endlich sportlich und gut in der Schule zu sein, außerdem wäre er gerne Astronaut. Doch seine Lehrer behandeln ihn unfair, er wird von seinen Mitschülern gehänselt und sein Vater Paul ist total streng. Da hört Alfons von einem Fluggerätewettbewerb und sieht seine Chance gekommen, es allen zu beweisen. Bei diesem abenteuerlichen Unterfangen hilft ihm natürlich sein bester Freund Benni, aber auch die neue Klassenkameradin Emilia ist mit Rat und Tat dabei. Gemeinsam bereitet sich das Trio intensiv vor und baut unermüdlich an einer gigantischen Rakete, die die Modelle der anderen Klassenkameraden in den Schatten stellen soll…

Bewertung der Jugend Filmjury: ★★★1/2

Jugend Filmjury SiegelIn dem Film ALFONS ZITTERBACKEDAS CHAOS IST ZURÜCK von Regisseur Mark Schlichter geht es um den 11-jährigen Alfons, dessen Traum es ist Astronaut zu werden. Alfons hat es nicht leicht, denn seine Mitschüler und sogar die Lehrer machen ihm sein Leben zur Hölle. Außerdem will ihm nichts so richtig gelingen und dann fliegt er auch noch fast von der Schule. Nun ist seine letzte Chance mithilfe seiner Freunde den Flugwettbewerb gegen seinen größten Feind zu gewinnen. Der Film beginnt mit einer schön gestalteten Trickfilm-Szene in der direkt klar wird, dass es um das Weltall geht. Trotz des außergewöhnlichen Themas kommt die Geschichte etwas langsam in Gang. Sie ist zwar unvorhersehbar und baut zunächst Spannung auf, diese bleibt aber nicht die ganze Zeit aufrechterhalten. Die Figuren werden gut eingeführt. Ähnlich wie bei GREGS TAGEBUCH werden die Namen eingeblendet, sodass gleich klar ist, wer welche Rolle spielt. Die Hauptfigur Alfons Zitterbacke kommt den ganzen Film sehr authentisch rüber und verkörpert die Emotionen ausgesprochen gut. Es fällt auf, dass die Erwachsenen viel Alkohol trinken oder Witze über Alkohol machen. In dem Film kommen neben den Hauptdarsteller*innen viele bekannte Personen vor, wie der Astronaut Alexander Gerst, der aus dem Weltall mit Alfons skypt, Tobi Krell in seiner Rolle als Checker Tobi und Rosa und Laila Meinecke aus den Kinofilm Hanni und Nanni. Der Film enthält gute Spezialeffekte, wodurch die gezeigten Erfindungen und Experimente realistisch rüber kommen. Zudem ist die Kulisse sehr aufwendig gestaltet, z.B. ist das Kinderzimmer passend zu Alfons Hobbys eingerichtet. Das Bild ist sehr farbenfroh, wodurch der Film sehr sommerlich wirkt. Die Musik ist eher unauffällig, Songs kommen nur im Vor- und Abspann vor. Die Aussage des Films ist, dass man Mut haben und seine Träume verwirklichen soll. Wir empfehlen den Film für Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren, deren (Groß-)Eltern und für Astronautenfans. Wir ordnen den Film dem Genre Familienfilm zu und vergeben insgesamt 3,5 Sterne.

lustig: ★★★1/2
ermutigend: ★★★★
erfinderisch: ★★★1/2
fantasievoll: ★★★
emotional: ★★★

Weitere Infos zur Jugend Filmjury: www.jugend-filmjury.com

Trailer auf Youtube anschauen

Ab 19. September 2019

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als zweitbestes Programmkino in Deutschland ausgezeichnet! —