38. Internationales Kurzfilm Festival Hamburg

Best of 38. Kurzfilm Festival Hamburg

Die SCALA zeigt traditionell als erstes Kino eine Auswahl mit prämierten Filmen vom Kurzfilm Festival Hamburg!

KFF 6 Peter Fischer

Das Kurzfilm Festival Hamburg (31. Mai bis 6. Juni 2022) gehört zu den renommiertesten und wichtigsten Kurzfilmfestivals Europas. Seit 1986 werden dort jedes Jahr mehr als 400 Filme gezeigt. Das Festival agiert im Spannungsraum von Kino, Ausstellung, performativen Arbeiten, Konzerten und Diskurs und zeigt Filme, die laut und funkelnd, leise und poetisch, wild und besonnen auf die Welt reagieren. In ausgewählten Programmen wird so die Vielfalt des mutigen, experimentierfreudigen und künstlerischen Films gezeigt.

Ein Film kann kurz sein, weil die Filmrolle zu Ende ist. Oder die Produktionsgelder. Weil der epische Atem nicht für Vom Winde verweht“ reichte. Oder weil er nur ein Gag sein soll. Das ist das eine. Oder er ist kurz, weil er länger nicht auszuhalten wäre. Weil er als Loop gedacht ist, der gerade in der Wiederholung seine eigene Anfangs- oder Endmarke obsolet macht. Weil er nur einen messerscharfen Gedanken fassen will und nicht viele, weil er konsequent die eine künstlerische Idee filmisch ausreizen will. Oder weil er den einen magischen Moment gefunden hat, von dem er uns erzählen will. Das sind die anderen. Die Kurzfilme mit Formbewusstsein und ästhetischem Wagnis. Die andere Seite des Kinos.

Und wo gibt es so etwas Aufregendes zu sehen? Beim Kurzfilm Festival Hamburg – und anschließend im SCALA Programmkino!

Foto: Peter Fischer

Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung