Sneak-Preview

SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Rose Byrne und Ethan Hawke in der Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Nick Hornby: JULIET, NAKED – ab 15. November in der SCALA!

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
15.11. – 21.11.2018

Heute in der SCALA

Samstag, 17.11.2018

Juliet, Naked
19:00 + 21:15
Was uns nicht umbringt
16:30 + 19:00
Aufbruch zum Mond
20:30
#Female Pleasure
16:45
In my Room
21:30
Der Trafikant
14:30 + 19:00
Der Vorname
16:30 + 18:30
Girl
21:40
Werk ohne Autor
15:00
Der kleine Spirou
14:30
Wildhexe
14:30

Informationen zum Film

Cold War – Der Breitengrad der Liebe

Cold War – Der Breitengrad der LiebeD 2018 – Regie: Paweł Pawlikowski – 88 min – FSK: ab 12 – mit: Joanna Kulig, Tomasz Kot, Agata Kulesza

Komponist Wiktor und seine Kollegin Irena reisen im Jahr 1949, zur Zeit des polnischen Wiederaufbaus, mit ihrem Tonbandgerät durch die Bergdörfer ihres Landes, um dort nach versteckten Gesangstalenten zu suchen. Die geeigneten Kandidaten laden sie in ein halb verfallenes herrschaftliches Anwesen ein. Unter ihnen befindet sich auch die rebellische Zula, in die sich Wiktor verliebt. Bald steht Zula im Mittelpunkt eines von Wiktor gegründeten Ensembles, mit dem er Kunst und Kultur seines Landes wieder auf Vordermann bringen will. Doch als die Truppe mehr und mehr für politische Ziele eingespannt wird, reicht es Wiktor und er nutzt einen Auftritt in Ostberlin für die Flucht. Zula, die eigentlich mit ihm fliehen wollte, erscheint nicht wie vereinbart – und so treffen sich die beiden erst viele Jahre später in Paris wieder …

Zwischen Heimat und Exil, zwischen Leidenschaft und Verlust sind Frankreich, Jugoslawien und Polen die Schauplätze der fatalen Liebe eines Paares, das vor dem Hintergrund des Kalten Krieges ohne einander nicht leben kann und miteinander fast keinen Frieden findet.

programmkino.de : Für „Ida“ bekam der Pole Paweł Pawlikowski vor drei Jahren den Oscar, fünf Europäische Filmpreise, einen BAFTA, den spanischen Goya sowie über 60 (!) weitere Auszeichnungen. Der Preisregen dürfte sich bei seinem jüngsten Meisterwerk wiederholen. Die rigorose Romanze, wiederum in wunderschön kristallklarem Schwarz-Weiß, bietet furiose Filmkunst vom Feinsten. Fünfzehn Jahre dauert diese raffiniert erzählte, elliptische Lovestory der Nachkriegszeit. Beginnend in der tristen polnischen Provinz, geht die Reise über Ostberlin ins glamouröse Paris und wieder retour. Eine zauberhafte Liebesgeschichte in Zeiten des versteinerten Stalinismus. Brillant inszeniert. Perfekt gespielt. Der Stoff, aus dem Klassiker gemacht sind. Und Publikumslieblinge. Und Oscar-Kandidaten sowieso.

Trailer auf Youtube anschauen

Ab 22. November 2018

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als zweitbestes Programmkino in Deutschland ausgezeichnet! —