Dokumentarfilm-Retrospektive

Der Hauptmann von Muffrika

Wir zeigen anlässlich des 40-jährigen Bestehens des größten deutschen Filmverbandes, der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm, zehn herausragende Filme aus den letzten vier Jahrzehnten, die beispielhaft für Dokumentarfilm made in Niedersachsen“ stehen.

Film & Gespräch mit Regisseur Regisseur Paul Meyer

Der Hauptmann von Muffrika

Deutsch-niederländisches Grenzgebiet kurz vor Kriegsende. Bei heftigen Rückzugsgefechten verliert der 19-jährige Gefreite der Fallschirmjäger Willi Herold die Verbindung zu seiner Einheit und macht einen Zufallsfund: In einem zerschossenen PKW entdeckt er eine unversehrte Hauptmannsuniform. Nach seiner Verwandlung vom Gefreiten zum Luftwaffenoffizier sammelt er auf dem Weg durchs Emsland andere versprengte Soldaten ein und bildet aus ihnen seine eigene Einheit. Am 11. April erreicht die Truppe das bei Papenburg gelegene Strafgefangenenlager Aschendorfermoor und richtet bis zum Eintreffen alliierter Truppen ein Massaker an…

Dokumentarfilm – made in Niedersachsen. Der Vorverkauf startet am 1. November um 15 Uhr.

Zeiten & Tickets

Di
09.11.
16:30
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung