Sneak-Preview

SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

BOMBSHELL über den Skandal, der den mächtigsten Medienmanager der USA zu Fall brachte – mit Charlize Theron, Nicole Kidman und Margot Robbie

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
20.02. – 26.02.2020
Nächste Kinowoche:
27.02. – 04.03.2020

Informationen zum Film

Die Heinzels – Rückkehr der Heinzelmännchen

Die Heinzels – Rückkehr der HeinzelmännchenD 2019 – Regie: Ute von Münchow-Pohl – 73 min – FSK: ab 0

Gemeinsam mit den anderen Heinzelmännchen lebt Helvi tief unter der Erde, und das seit einer halben Ewigkeit! Doch wie lange soll das trostlose Leben dort unten noch so weitergehen? Das Heinzelmädchen hat ein für alle Mal genug von der unterirdischen Enge und Finsternis und beschließt deswegen kurzerhand, sich auf den Weg an die Erdoberfläche zu machen. Gemeinsam mit den Heinzeljungen Kipp und Butz erkundet Helvi nun die Welt der Menschen, wo sie schon bald ihre wahre Bestimmung findet: Als sie nämlich den grantigen Konditor Theo trifft und von dessen Backwaren nascht, weiß sie sofort: Sie will auch Konditorin werden! Theo ist von dieser Idee anfangs gar nicht begeistert, könnte die Hilfe von Helvi und ihren Freunden im Kampf gegen seinen geldgierigen Bruder aber gut gebrauchen…

Bewertung der Jugend Filmjury: ★★★★

Jugend Filmjury SiegelDer Film DIE HEINZELSRÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN beginnt damit, dass dem Zuschauer über ein im Film präsentiertes Theaterstück die Sage der Heinzelmännchen nochmal erzählt wird. Aus Angst vor der Neugierde der Menschen und wegen derer Undankbarkeit leben die Heinzels heute unterhalb der Stadt Köln in der Kanalisation. Direkt am Anfang lernt der Zuschauer die Hauptfigur, das Heinzelmädchen Helvi , kennen. Sie hat Probleme damit hat, ihre Heinzelbestimmung zu finden, also ein Handwerk zu beherrschen, dass sie besser kann als die anderen Heinzels. Helvi ist somit Außenseiterin in der Heinzelgruppe. Abenteuerlustig macht sie sich – begleitet von ihrem gutmütigen Freund Butz auf in die Menschenwelt. Sie will selbst herausfinden, wie diese Welt ist und glaubt nicht daran, dass alle Menschen böse und gemein sind. Unfreiwillig stößt noch Kipp, ein junger und erfolgreicher Heinzel, zu den beiden Freunden. In der Welt der Menschen lernen die drei Heinzels Theo kennen, einen Konditormeister, dessen Geschäft sich gegenüber der Tortenfabrik seines Bruders nicht behaupten kann. Er steckt daher in finanziellen Schwierigkeiten. Helvi besteht darauf, bei ihm das Bäckerhandwerk zu erlernen. Sie geht mit Begeisterung an die Arbeit und entdeckt ihr Talent dafür. Theo ist zu Beginn von dem Eifer der jungen Heinzels nicht sehr begeistert, aber im Laufe der Zeit werden sie Freunde. Gemeinsam wollen sie die Konditorei wieder erfolgreich machen. Dieses Vorhaben will jedoch Theos Bruder verhindern, der auf dem Grundstück der Bäckerei eine zweite Tortenfabrik bauen möchte. Der Konflikt zwischen den Brüdern spitzt sich zu. Wird es den Heinzels und Theo gelingen die Konditorei zu retten? Der Film stellt die Themen Hilfsbereitschaft, Freundschaft und Familie in den Vordergrund der Geschichte und vermittelt dem Zuschauer, dass auch unterschiedliche Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten alles schaffen können, wenn sie zusammenhalten. Die Handlung der Geschichte entwickelt sich aufeinander aufbauend. Die Konflikte und Probleme werden gemeinsam gelöst und am Ende werden alle Handlungsteile zusammengeführt. Der Spannungsverlauf im Film ist der jungen Zielgruppe angepasst. Neben aufregenden Szenen gibt es viele spaßige Einschübe und lustige Momente. Die Animationstechnik des Films ist gut ausgeführt. Dadurch, dass die Farbgebung des Films sehr bunt ausgestaltet ist, hat dies die lustigen Szenen und die fröhlichen Stimmungen sehr gut unterstützt. Die Kameraführung ist dynamisch, die Einstellungsgrößen abwechslungsreich und die Schnittfolge ist dem Handlungsverlauf angepasst. Wir empfehlen den Film Zuschauer*innen ab 5 Jahren für einen schönen Familienkinobesuch. Wir glauben, dass auch Zuschauer außerhalb dieser Zielgruppe Spaß an dem unterhaltsamen und fröhlichen Film haben können.

lustig: ★★★★
unterhaltsam: ★★★★
kinderfreundlich: ★★★★★
fantasievoll: ★★★★
spannend: ★★★

Weitere Infos zur Jugend Filmjury: www.jugend-filmjury.com

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 20.02. – 26.02.2020

DO
20.02.
FR
21.02.
SA
22.02.
SO
23.02.
MO
24.02.
DI
25.02.
MI
26.02.
14:30 14:30 14:30 14:30 --- 14:30 14:30

Nächste Kinowoche: 27.02. – 04.03.2020

DO
27.02.
FR
28.02.
SA
29.02.
SO
01.03.
MO
02.03.
DI
03.03.
MI
04.03.
14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30

Tickets kaufen

Filmtipp von Vision Kino

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als zweitbestes Programmkino in Deutschland ausgezeichnet! —