Die Wiese – Ein Paradies nebenan

Die Wiese – Ein Paradies nebenan

DIE WIESE – EIN PARADIES NEBENAN dokumentiert in beeindruckenden Aufnahmen die Vielfalt und Faszination der Blumenwiese – einer prachtvollen Wunderwelt direkt vor unserer Haustür. Dank neuester Technik und unter Einsatz eines erstklassigen Kamerateams eröffnet der Film einen völlig neuen Blick auf das heimische Naturspektakel.

Nach dem Film erwartet Sie ein spannender Austausch mit erfahrenen Wiesenschützer*innen der Deutschen Wildtier­stiftung, Ökologie-Professorin Vicky Temperton, die zur Renaturierung artenreicher Wiesen forscht, und Olaf Anderßon vom Wilde-Wiesen-Netzwerk Lüneburg.

Die Wiese – Ein Paradies nebenan

Sie ist das Paradies nebenan – die Wiese. Nirgendwo ist es so bunt, so vielfältig und so schön wie in einer blühenden Sommerwiese. Hunderte Arten von Vögeln, Heuschrecken, Zikaden und anderen Tieren leben zwischen den Gräsern und farbenprächtig blühenden Kräutern der Wiese. Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Eine faszinierende Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist. In nie gesehenen Bildern stellt der Dokumentarfilm von Regisseur und Kameramann Jan Haft, der inzwischen als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt, einige der schönsten, liebenswertesten und skurrilsten Bewohner unserer Wiese vor und führt uns in eine Welt, die jeder zu kennen glaubt, und die doch voller Wunder und Überraschungen steckt.

Eine Vorstellung im Rahmen der Umwelt-Filmtage 2022