SCALA Programmkino | Apothekenstraße 17 | 21335 Lüneburg | Karten-Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Home

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Eine Familie unserer Zeit im moralischen Verfall. Nach LIEBE und DAS WEISSE BAND der neue Film von Michael Haneke: HAPPY END – ab 12. Oktober!

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
19.10. – 25.10.2017

Informationen zum Film

Ein Sack voll Murmeln

Ein Sack voll MurmelnF/CAN/CZE 2017 – Regie: Christian Duguay – 113 min – FSK: ab 12 – mit: Dorian Le Clech, Batyste Fleurial, Patrick Bruel, Elsa Zylberstein, Christian Clavier

Paris, 1941: Weil es in der besetzten Hauptstadt zu gefährlich geworden ist, plant die jüdische Familie Joffo die Flucht nach Südfrankreich, das noch nicht in deutscher Hand ist. Eine gemeinsame Reise wäre zu auffällig, daher schicken die Eltern den zehnjährigen Joseph und seinen älteren Bruder Maurice allein auf den Weg. Ein riskantes Unterfangen, denn niemand darf erfahren, dass sie Juden sind. Doch dank ihres Mutes und Einfallsreichtums schaffen sie es immer wieder, den Besatzern zu entkommen. Wird es ihnen gelingen, ihre Familie in Freiheit wiederzusehen? Die berührende Verfilmung des auf der Lebensgeschichte von Joseph Joffo basierenden Bestsellers erzählt in großen Bildern von zwei Brüdern, die auf ihrem Weg in die Freiheit allen Widerständen trotzen.

Die berührende Verfilmung des auf der Lebensgeschichte von Joseph Joffo basierenden Bestsellers erzählt in großen Bildern von zwei Brüdern, die auf ihrem Weg in die Freiheit allen Widerständen trotzen.

  • Gewinner des DGB Filmpreises und des Publikumspreises beim Filmfest Emden-Norderney 2017

Bewertung der Jugend Filmjury: ★★★★

Jugend Filmjury SiegelDer Film EIN SACK VOLL MURMELN beginnt 1941 während des Zweiten Weltkrieges und handelt von der zunächst in Paris lebenden Familie Joffo. Da die deutschen Besatzer in Paris verkünden, dass sich jeder Jude deutlich kennzeichnen muss, beschließt die jüdische Familie mit ihren vier Söhnen, dass sie sich trennen müssen, um in die freie Zone im Süden Frankreichs gelangen zu können. In Nizza, das in der freien Zone liegt, trifft sich die Familie wieder und verbringt einige ruhige Monate. Doch ihr Glück hält nicht lange an. Die beiden Brüder Joseph und Maurice werden festgenommen und müssen vorgeben, dass sie keine Juden sind. Sie geben sich als algerische Katholiken aus. Auf ihrer weiteren Flucht stoßen sie immer wieder auf Soldaten, die Juden verfolgen. Wir geben der Verfilmung der bekannten französischen Biographie von Joseph Joffo 4 Sterne, da der Film berührend und eindrucksvoll von den schlimmen Kriegszeiten und der nationalsozialistischen Judenverfolgung erzählt. Die Musik ist zurückhaltend und unterstreicht passend die Stimmung. Der Film wird aus der Sicht des kleinen Joseph in ruhigen Bildern erzählt. Durch die Kamera, die immer sehr nah bei den Figuren bleibt, fühlt man sich sehr mit dem Geschehen verbunden. Dadurch wird die Spannung den ganzen Film über aufrechterhalten. Wir empfehlen den Film ab 12 Jahren, da die Gewalt in einigen Szenen sehr realistisch dargestellt wird. Wir fanden den Film sehr beeindruckend, weil uns beim Sehen bewusst geworden ist, dass all dies wirklich so passiert ist.

traurig: ★★★★
berührend: ★★★★
spannend: ★★★★
realitätsnah: ★★★★★
historisch: ★★★★★

Weitere Infos zur Jugend Filmjury: www.jugend-filmjury.com

Trailer

Aktuelle Kinowoche: 19.10. – 25.10.2017

DO
19.10.
FR
20.10.
SA
21.10.
SO
22.10.
MO
23.10.
DI
24.10.
MI
25.10.
--- --- --- 12:00 --- --- ---

Tickets kaufen

www.einsackvollmurmeln-film.de

Filmtipp von Vision Kino

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —