SCALA Programmkino | Apothekenstraße 17 | 21335 Lüneburg | Karten-Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Home

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

„Starke, unvergessliche Frauenfiguren, mit Liebe und schlauem Witz gezeichnet und wunderbar gespielt.“ (Brigitte)
JAHRHUNDERTFRAUEN mit Annette Bening, Greta Gerwig und Elle Fanning – ab 18. Mai im SCALA Programmkino

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
18.05. – 24.05.2017
Nächste Kinowoche:
25.05. – 31.05.2017

Informationen zum Film

Ein Tag wie kein anderer

Ein Tag wie kein andererISR 2016 – Regie: Asaph Polonsky – 98 min – FSK: ab 6 – mit: Shai Avivi, Evgenia Dodina, Tomer Kapon, Alona Shauloff, Sharon Alexander, Uri Gavriel

Vor sieben Tagen haben Eyal und Vicky ihren 25-jährigen Sohn beerdigt. Die Shiva, das jüdische Trauerritual, ist nun beendet, die Besuche und Beileidsbekundungen ebben ab. Während Vicky schnellstmöglich zur Normalität eines geregelten Lebens zurückkehren möchte, geht Eyal den entgegensetzten Weg und konserviert seinen momentanen Ausnahmezustand mit allen Mitteln – unter anderem mit einem großen Beutel mit Marihuana, den er im Krankenhauszimmer seines Sohns gefunden hat. Gemeinsam mit Zooler, dem Sohn seiner Nachbarn, verbringt er einen unvergess­lichen Tag voller absurder Situationen und findet so einen Weg aus der Trauer.

  • Jerusalem International Filmfestival 2016: Bester Spielfilm, Beste Regie, Bestes Drehbuch

Der persönliche Filmtipp

„Krebs und Tod, das waren schon oft Zutaten für eine Tragikomödie, und die Vermischung von traumatischen und absurden Situationen bietet immer wieder Stoff und individuelle Perspektiven – so auch in EIN TAG WIE KEIN ANDERER. Während Mutter Vicky versucht, nach dem Tod des Sohnes zur Routine des Alltags zurückzukehren, gibt Vater Eyal – der von einem der erfolgreichsten Kabarettisten Israels gespielt wird – seine Routine vollständig auf. Eyal wirkte auf mich anfangs wie ein introvertierter und unsympathischer Griesgram (es gibt da ein, zwei Begegnungen mit den Nachbarn …), während ich Vickys rationales Verhalten gut nachvollziehen konnte. Doch die anfängliche Antipathie gegenüber Eyal weicht schnell Verständnis und Mitgefühl – wie kann ich ihm vorschreiben, wie er zu trauern hat? Nicht ganz unschuldig am Perspektivwechsel sind ein Beutel Marihuana, der Sohn des Nachbarn mit einem Faible für die Luftgitarre, die Begegnung mit einem kleinen Mädchen im Hospiz und nicht zuletzt eine Szene auf dem Friedhof, die zu den stärksten des Films gehört. Die Fähigkeit des Regisseurs, Situationskomik nicht übertrieben ein­zusetzen – in Kombination mit glaubwürdigen Figuren und
einem hervorragenden ­Ensemble von Schauspieler*innen – macht aus dem bitteren Stoff eine bewegende und gleichzeitig unterhaltsame Tragikomödie. Ein schöner Film!“

— David Sprinz, SCALA-Team

Trailer

Aktuelle Kinowoche: 18.05. – 24.05.2017

DO
18.05.
FR
19.05.
SA
20.05.
SO
21.05.
MO
22.05.
DI
23.05.
MI
24.05.
21:15 21:15 21:15 --- 21:15 21:15 21:15

Nächste Kinowoche: 25.05. – 31.05.2017

DO
25.05.
FR
26.05.
SA
27.05.
SO
28.05.
MO
29.05.
DI
30.05.
MI
31.05.
14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45

Tickets kaufen

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —