Sneak-Preview

SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Laut, wild, unberechenbar: die neunjährige Benni. Dabei will sie nur eines: wieder zurück nach Hause! SYSTEMSPRENGER: ab 19. September

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
12.09. – 18.09.2019

Informationen zum Film

Frauen bildet Banden

Frauen bildet BandenD 2019 – Regie: FrauenLesbenFilmCollectif LasOtras – 77 min

Die Rote Zora war in den 1970er- und 1980er-Jahren eine militante Frauengruppe in der BRD, die sich klandestin organisierte. Entstanden ist die feministische Gruppe aus dem Kontext der Revolutionären Zellen. Ihre Aktivitäten richteten sich u. a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsbedingungen als Ausdruck patriarchaler Herrschaft. Zentral waren die Selbstermächtigung der FrauenLesben und der Bruch mit der zugeschriebenen Friedfertigkeit. Erzählungen von verschiedenen Zeitzeuginnen, Interviews mit einer Historikerin und mit ehemaligen Zoras lassen die Geschichte der Rote Zora und der damaligen Frauenbewegung im Film wieder lebendig werden. Historische Aufnahmen der Frauen- und Student*innenbewegung in der BRD bringen Erinnerungen an die damaligen Kämpfe zurück. FrauenLesben aus anderen Ländern berichten über ihre Begegnung mit dieser Politik heute.

Eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora – fem.trails, das Frauennetzwerk Lüneburg und das SCALA Programmkino zeigen unter dem Titel „Frauen drehen auf“ Filme von Frauen über Frauen.

Im Anschluss an den Film gibt es ein Publikumsgespräch mit einer Person vom „las otras Kollektiv“.

Weitere Filme und Termine werden demnächst angekündigt!

Dienstag (01.10.) – 19:00

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als zweitbestes Programmkino in Deutschland ausgezeichnet! —