Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers

Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers

Im Jahre 1905 befindet sich der deutsche Künstler Heinrich Vogeler auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Doch je mehr Zuspruch der Jugendstilmaler bekommt, desto mehr Selbstzweifel plagen ihn…

Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers

Seine Kunst machte ihn in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts zum Liebling des Bürgertums, seine Kriegserfahrung später zum Dissidenten, seine politische Haltung schließlich zum Exil-Künstler – Heinrich Vogelers Lebensgeschichte ist eine radikale Sinnsuche in Zeiten großer Umbrüche. Sie wirft universelle Fragen zu Verständnis und Verantwortung von Kunst auf, die in Interviews mit zeitgenössischen Kunst- und Kulturschaffenden diskutiert werden und eine Brücke zum 21. Jahrhundert und dem Kunstbegriff der Gegenwart schlagen. Dabei verschmelzen die Zeitebenen sowie fiktionale und dokumentarische Aufnahmen mit Interviews, Archivbildern und Vogelers Malerei im Film zu einem organischen Gesamtwerk.

Heinrich Vogeler – Aus dem Leben eines Träumers

Die preisgekrönte Regisseurin Marie Noëlle (MARIE CURIE, DIE FRAU DES ANARCHISTEN) stellt in ihrem Film die außergewöhnliche Biografie von Heinrich Vogeler in den Mittelpunkt und macht Schlüsselszenen seines Lebens durch Spielszenen erlebbar. Im Jubiläumsjahr 2022 zum 150. Geburtstag des Künstlers bieten sowohl der Kinofilm als auch die Ausstellung Heinrich Vogeler. Der Neue Mensch“ vom 27. März bis 6. November 2022 in den Worpsweder Museen die einzigartige Möglichkeit, seinem Werk zu begegnen.

Zeiten & Tickets

Mo
16.05.
Di
17.05.
Mi
18.05.
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung