SCALA Programmkino | Apothekenstraße 17 | 21335 Lüneburg | Karten-Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Home

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Eine Familie unserer Zeit im moralischen Verfall. Nach LIEBE und DAS WEISSE BAND der neue Film von Michael Haneke: HAPPY END – ab 12. Oktober!

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
19.10. – 25.10.2017

Informationen zum Film

Karakum – Ein Abenteuer in der Wüste

Karakum – Ein Abenteuer in der WüsteD/TKM 1997/2017 – Regie: Arend Agthe – 91 min – FSK: ab 6 – mit: Max Kullmann, Murad Orazov, Pjotr Olev, Martin Semmelrogge

Der 13-jährige Robert darf in den Ferien seinen Vater besuchen, der als Ingenieur in der Wüste Karakum arbeitet. Am Flughafen holt ihn der Lastwagenfahrer Pjotr ab. Als Dritten hat Pjotr seinen Neffen Murad dabei, der zu einer entfernten Oase will. Doch der LKW bleibt in den Sanddünen liegen. Während Pjotr aufbricht, um die nächste Wasserstelle zu suchen, sind die Jungen in der glühenden Hitze auf sich selbst gestellt. Dem Segel-Fan Robert kommt die rettende Idee: Aus der Ladung des LKWs bauen sie einen Strandsegler – und schon bald beginnt eine abenteuer­liche Segeltour durch die Wüste …

Regisseur Arend Agthe hat seinen Familienabenteuerfilm im neuen Director’s Cut digital überarbeitet und um zehn Minuten gekürzt – und damit noch mehr Tempo in die Geschichte voller Spannung, Action und eindringlicher Bilder der Landschaft ­Turkmenistans gebracht.

Bewertung der Jugend Filmjury: ★★★

Jugend Filmjury Siegel In dem Abenteuerfilm KARAKUMEIN ABENTEUER IN DER WÜSTE geht es um den 13-jährigen deutschen Jungen Robert, der seinen Vater in der Wüste Karakum in Turkmenistan besucht. Dieser leitet dort ein Projekt, um Erdöl und Erdgas im Boden zu finden. Als Robert am Flughafen ankommt, wird er von Pjotr, dem Fahrer seines Vaters, abgeholt. Dieser soll in seinem LKW auch viele Materialien für die Erdgasstation mitnehmen. Pjotr nimmt auch noch seinen Neffen Murad mit, der seinen Vater, der auch in der Nähe der Erdgasstation lebt, besuchen möchte. Leider spricht Murad nur turkmenisch, deshalb ist es für die Jungen schwer, sich zu unterhalten. Sie begeben sich auf die zweitägige Reise durch die Wüste Karakum, doch Pjotr nimmt eine Abkürzung durch die Dünen und bald schon bleiben sie mit dem LKW stecken. Pjotr macht sich auf zu einem nicht weit entfernten Brunnen, um Wasser zu holen. Die Jungen merken schnell, dass etwas nicht stimmt und folgen Pjotr. Gemeinsam müssen sie sich in der Wüste durchschlagen und versuchen, das Unmögliche zu schaffen… Wir geben dem Abenteuerfilm 3 Sterne, weil er kurzweilig anzusehen ist und mit passender Musik eine interessante Geschichte in einer faszinierenden Landschaft erzählt. Allerdings merkt man dem Film von 1993 die damalige Kameratechnik und Umsetzung an. Wegen der Überarbeitung des Tons und der neuen Digitalisierung wirkt der Film aber nicht alt. Die Geschichte ist häufig nicht leicht zu verstehen, da sie nicht immer realitätsnah ist und es logische Brüche gibt, über die man aber hinwegsehen kann, da die Geschichte gleich weiter erzählt wird. Deswegen und wegen der für das Verständnis wichtigen Untertitel am Anfang empfehlen wir den Film erst ab 10 Jahren.

landschaftlich: ★★★★
realitätsnah: ★★★
freundschaftlich: ★★★★
abenteuerlich: ★★★★
spannend: ★★★

Weitere Infos zur Jugend Filmjury: www.jugend-filmjury.com

Trailer

Aktuelle Kinowoche: 19.10. – 25.10.2017

DO
19.10.
FR
20.10.
SA
21.10.
SO
22.10.
MO
23.10.
DI
24.10.
MI
25.10.
14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30

Tickets kaufen

Filmtipp von Vision Kino

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —