SCALA Programmkino | Apothekenstraße 17 | 21335 Lüneburg | Karten-Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Home

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

AUS DEM NICHTS: Der neue Film von Fatih Akin mit Diane Kruger – Cannes 2017: Goldene Palme für die „beste Schauspielerin“. Ab 23. November!

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
23.11. – 29.11.2017

Informationen zum Film

Lady Macbeth

Lady MacbethGB 2017 – Regie: William Oldroyd – 89 min – FSK: ab 12 – mit: Florence Pugh, Cosmo Jarvis, Paul Hilton, Naomi Ackie

England, 1856. Katherine wird mit einem verbitterten und deutlich älteren Mann verheiratet. Die Ehe ist herzlos und die neue Familie betrachtet sie als unerwünschte Bürde. In diesem Umfeld vereinsamt die lebenshungrige junge Frau zusehends. Als ihr Mann zu einer längeren Reise aufbricht und sie allein zurücklässt, erwacht Katherine aus ihrer Lethargie. Sie beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit einem rebellischen Gutsarbeiter und ist schon bald nicht mehr bereit, ihr neu gewonnenes Glück wieder loszulassen. Ihr Ehemann kehrt schließlich zurück und entdeckt das Geheimnis seiner Frau. Doch Katherine ist wie verwandelt. Sie wird sich niemandem mehr unterwerfen – und sie schreckt vor nichts zurück, um das zu bekommen, was sie begehrt …

Der persönliche Filmtipp

„Ich war nie ein großer Freund von Kostümfilmen. Auch wenn mir dadurch ein wichtiger Teil der Filmgeschichte verloren ging, haben mich die überbordende Ausstattung, die langsame Erzählweise und die aus der Zeit gefallenen Dialoge nur selten dazu bewegen können, ins Kino zu gehen. Bei Lady Macbeth war das anders. Bereits die finstere Optik des Artworks, ebenso wie der eindringliche Blick von Hauptdarstellerin Florence Pugh, versprachen einen frischen Wind, vielleicht einen Film, der meinen Vorurteilen gegenüber historischen Filmstoffen etwas entgegensetzen würde.

Mein erster Eindruck hat mich nicht getäuscht. Was mich in den nächsten 90 Minuten erwartete, war ein kluges und düsteres Drama um eine junge Frau, die – in die Ehe mit einem mehr als doppelt so alten Industriellen gezwungen – ein Leben voll Unbehagen und Langeweile führt und sich getrieben von Wut, Frustration und Verzweiflung sowohl von ihren Ketten löst als auch die Grenzen ihrer Macht und Sehnsüchte austestet.
Mir gefällt, wie die unter der Oberfläche brodelnde Frustration fast am eigenen Leib spürbar ist und wie nur mit wenigen Mitteln, mit kleinen Gesten und Gesichtsausdrücken, die ganze Tragik der Figuren deutlich gemacht wird; mir gefällt, wie der Film trotz seines minimalistischen Aufbaus eine mitreißende Atmosphäre schafft – und mir gefällt, dass die Hauptfigur nicht auf die Rolle der Sympathieträgerin reduziert wird.“

Philipp Leitzmann, Filmdisponent & ehemaliger SCALA-Mitarbeiter

Trailer

Aktuelle Kinowoche: 23.11. – 29.11.2017

DO
23.11.
FR
24.11.
SA
25.11.
SO
26.11.
MO
27.11.
DI
28.11.
MI
29.11.
14:30 14:30 14:30 --- --- 14:30 14:30

Tickets kaufen

Filmtipp von Vision Kino

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —