Lene und die Geister des Waldes

Lene und die Geister des Waldes

Ein Film wie ein gelungener Urlaub: voller Abenteuer und Begegnungen mit Mensch und Tier! Die siebenjährige Protagonistin Lene entführt das Publikum auf eine Entdeckungstour durch die magische Welt des Bayerischen Waldes.

Lene und die Geister des Waldes

Die siebenjährige Lene soll ihre Sommerferien ausgerechnet im Bayerischen Wald verbringen! Ihr Papa will die Natur malen und die beiden Töchter müssen mit. Widerwillig erkundet sie die Gegend und muss feststellen, dass die Kinder rund um ihre Ferienpension zwar seltsam sprechen, man aber jede Menge Abenteuer mit ihnen erleben kann. Auf Streifzügen durch den Wald begegnet sie dem urigen Waldobelix und lernt die Legende des verschwundenen Waldpeters kennen, der nun in der Grotte der schlafenden Seelen“ auf seine Erlösung wartet. Sie redet mit Kühen und Eseln, Wachteln und Käfern und stellt fest, wie faszinierend es ist, sich frischen Honig direkt von den Bienen abzuholen. Als sich das Ende der Ferien nähert, hat sich ihr Blick auf den Bayerischen Wald, aber auch auf die Welt an sich gründlich verändert.

Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung