Moneyboys

Moneyboys

Fei lebt in einer chinesischen Großstadt, ist schwul und finanziert sich und seine Familie mit Sexarbeit. Dabei schwebt er in ständiger Gefahr, denn in China ist Prostitution verboten…

Moneyboys

Der junge Fei lebt in einer chinesischen Großstadt und verdient sein Geld als Moneyboy“, als illegaler Sexarbeiter, um seine Familie auf dem Land zu unterstützen. Seine Verwandten akzeptieren zwar sein Geld, nicht aber seine Homosexualität. Fei beschließt, sein Leben neu zu ordnen, sich zur Liebe zu bekennen und Verantwortung zu übernehmen – für sich selbst und für seinen neuen Geliebten Long. Doch die Vergangenheit als Moneyboy“ ist nicht so einfach abzustreifen…

Moneyboys

In seinem packenden Spielfilmdebüt, das vor allem durch seine virtuose Bildgestaltung und ein nuanciert-intimes Schauspiel besticht, erzählt C.B. Yi von der Verlorenheit eines jungen Mannes und einer ganzen Generation, die zwischen dem wirtschaftlichen und moralischen Druck der Gesellschaft in einer Sackgasse festzustecken scheint. MONEYBOYS feierte seine Premiere in Cannes und wurde seitdem vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Max Ophüls Preis 2022 als Bester Spielfilm.

Queerfilmnacht! Wir zeigen den Film in der deutsch-synchronisierten Fassung.

MONEYBOYS ist ein existenzieller, queerer und zugleich universaler Film über Liebe, der politische Bedeutung nicht verfolgt, aber sie erzeugt. C.B. Yi erzählt seine Geschichte mit einer tiefen Herzlichkeit. Dabei definiert er trotz der harten Umstände seine Figuren nicht über Mitleid. Stattdessen gibt C.B. Yi den Charakteren und dem gesamten Film eine außergewöhnliche Würde.
Jury Max Ophüls Preis

Zeiten

Der Vorverkauf ist noch nicht gestartet.

Fr
29.07.
21:15
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung