Mord im Orient Express – Herr Könnig singt

Mord im Orient Express (Kino & Konzert)

Herr Könnig singt und Hercule Poirot ermittelt

Herr Könnig singt in Begleitung von ­Matthias Moldenhauer Nostalgie-Melodien der 1920er- und 1930er-Jahre. Anschließend zeigen wir den Krimiklassiker MORD IM ORIENT EXPRESS von Sidney Lumet.

Herr Könnig singt

Der belgische Detektiv Hercule Poirot hat gerade in Jordanien einen Fall abgeschlossen und reist übers winterliche Istanbul zurück nach London. Als er ein Abteil im Kurswagen Istanbul-Calais des nächsten Orient Expresses buchen will, stellt sich heraus, dass der Zug ausgebucht ist. Mit Hilfe seines Freundes Signor Bianchi bekommt Poirot doch gerade noch einen Platz im Schlafwagen. Auf der Reise wird er im Speisewagen von dem amerikanischen Multimillionär Samuel Ratchett angesprochen. Dieser erhält seit einigen Wochen ­regelmäßig Morddrohungen und bietet dem berühmten Detektiv stolze 15.000 Dollar, wenn er sich bereit erklärt, ihn zu bewachen. Zunächst interessiert Poirot sich nicht für den Fall, doch nachdem der Zug im Schnee steckenbleibt und am darauffolgenden Morgen die Leiche von Ratchett gefunden wird, ändert er seine Meinung. Da niemand den Zug verlassen kann, muss der ­Mörder noch im Orient Express sein …

Dauer: ca. 3 Stunden inkl. Pause
Eintritt 17 € (mit SCALA-Pass 15 €)

Mord im Orient Express

Karten gibt nur an der SCALA-Kinokasse. Telefonische Reservierung: (04131) 224 32 24

Zeiten

So
11.12.
11:00