Niemand ist bei den Kälbern

Niemand ist bei den Kälbern

Sabrina Sarabi verfilmt Alina Herbings Debütroman von 2017, in dem die Provinz nicht unbedingt jener gemütliche Ort ist, von dem die Städter träumen. In der Hauptrolle: Saskia Rosendahl (FABIAN).

Niemand ist bei den Kälbern

Hochsommer in Schattin, einem Dorf in der Provinz von Mecklenburg-Vorpommern. Fünf Häuser, eine Bushaltestelle, Kühe und ringsum nichts als Felder. Christin, 24, lebt auf dem Bauernhof ihres langjährigen Freundes Jan, 25. Die Aufbruchsstimmung der Nachwendejahre, die ihre Kindheit prägten, ist längst dahin und auch in ihrer Beziehung gibt es schon lange keine Liebe mehr. Ihr Vater säuft. Den Kirschlikör hat auch Christin immer griffbereit unterm Autositz. Unter der flirrenden Hitze des Sommers scheint die Zeit stillzustehen. Da taucht Windkraft­ingenieur Klaus, 46, aus Hamburg auf, und die Welt beginnt sich wieder zu drehen.

Niemand ist bei den Kälbern

Zeiten & Tickets

So
23.01.
20:00
Mo
24.01.
Di
25.01.
Mi
26.01.
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung