Oskars Kleid

Oskars Kleid

Florian David Fitz und Newcomer Laurì in einem Plädoyer gegen festgefahrene Geschlechterrollen

Oskars Kleid

Seit Ben von seiner Ex-Frau Mira und den gemeinsamen Kindern Oskar und Erna getrennt lebt, ist er nur noch ein Schatten seiner selbst. Allein in seiner Doppelhaushälfte schleppt er sich durch schlaflose Nächte und beginnt den Tag mit Müsli und Bier. Als die hochschwangere Mira vorzeitig ins Krankenhaus muss, ist Ben als Vater wieder gefragt – und das zwischenzeitlich fast menschenleere Haus wird wieder von seinen Kindern bewohnt. Diese Chance will Ben unbedingt nutzen und allen zeigen, dass auch er der perfekte Vater sein kann. Sein Plan scheint aufzugehen, doch sein Kind Oskar, das Ben als Junge wahrnimmt, hält noch eine Überraschung für ihn bereit: Es will kein Junge mehr sein, trägt fortan ein Kleid, das es nicht mehr ausziehen will und nennt sich nun Lili. Für Ben und seine kleine Familie ist Lilis Entscheidung der Beginn einer abenteuerlichen Reise und die Chance auf einen Neuanfang.

Oskars Kleid

ab 22. Dezember im Programm.