Peterchens Mondfahrt

Peterchens Mondfahrt

Animierte Neuverfilmung des gleichnamigen Märchenerzählung von Gerdt von Bassewitz. Regie: Ali Samadi Ahadi (PETTERSSON UND FINDUS)

Peterchens Mondfahrt

Als die mutige und lebensfrohe Anna eines Nachts auf den sprechenden Maikäfer Sumsemann trifft, kann sie kaum glauben, was für eine wundersame Geschichte ihm widerfahren ist. Der arme Käfer hat nicht nur sein sechstes Bein verloren, sondern auch sein Zuhause, eine Birke. Beides hat der gemeine Mondmann auf den Mond verbannt und Sumsemann versucht nun verzweifelt, Heim und Bein zurückzuholen. Sofort erklärt sich Anna bereit, dem kleinen Tierchen dabei zu helfen und holt auch ihren großen ­Bruder Peter ins Boot. Auf ihrer phantastischen Reise zum Mond erwarten sie große Abenteuer, bei denen ihnen die Naturgeister mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wird es ihnen gelingen, die Pläne des hinter­listigen Mondmanns zu durchkreuzen, der nicht nur dem Sumsemann übel mitgespielt hat, sondern auch noch das ganze Universum unterwerfen will?

Bewertung der FBW Jugend Filmjury

Gesamtbewertung:

lustig:
spannend:
fantasievoll:
zart:
farbenfroh:

In dem Film PETERCHENS MONDFAHRT geht es um den 10-jährigen Peter und seine 6‑jährige Schwester Anna, die mit ihrer Mutter in ein Reihenhaus eingezogen sind, in dem die Kinder sich ein Zimmer teilen müssen. Peter interessiert sich für Astronomie wie sein verstorbener Vater, dessen Traum es war, zum Mond zu fliegen. Peter will diesen Traum verwirklichen. Seine kleine Schwester Anna hat eine blühende Fantasie, die ihn nervt und daran hindert, Anschluss in der neuen Umgebung zu finden. Anna trifft in der Nacht im Zimmer den sprechenden Käfer Sumsemann. Dieser erzählt, dass er seine Frau, seinen Arm und sein Zuhause verloren hat. Durch ein Versehen der Nachtfee sind die verlorenen Dinge auf dem Mond gelandet, und um sie zurückzuholen, braucht er zwei mutige und tierliebe Kinder, die mit ihm auf den Mond mitkommen. Anna erzählt Peter die Geschichte, doch er glaubt ihr nicht. So zieht Anna mit Sumsemann allein los. Da Peter aber auf Anna aufpassen soll, macht er sich dann doch auf den Weg und läuft ihr hinterher. Schaffen sie es zum Mond und können sie Sumsemann helfen? Wir geben dem Film PETERCHENS MONDFAHRT 4 Sterne, da die Neuverfilmung der bekannten Geschichte die Zuschauer mit den neuen und heutigen Wendungen überrascht. Trotz der vielen spannenden Elemente und der geänderten Eigenarten uns bekannter Personen, wie etwa beim Sandmann, empfehlen wir den Film ab 5 Jahren, da das Verhalten und die Beziehungen der Charaktere die jüngeren Kinobesucher ansprechen werden. Die farbenfrohe Animation hat uns sehr gut gefallen und auch, dass die Personen nicht ganz realistisch gezeichnet sind. Die Umgebung in der Galaxie wurde sehr beeindruckend dargestellt. Von Peters Weltraumkenntnissen können wir alle noch etwas lernen. Wir empfehlen den Film für Zuschauer von 5 bis 9 Jahren.

Website der FBW Jugend Filmjury

Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung