SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Julianne Moore und John Turturro in einem Film von Sebastián Lelio („Eine fantastische Frau“): GLORIADAS LEBEN WARTET NICHT

Programm in der Übersicht

Aktuelle Kinowoche:
22.08. – 28.08.2019

Informationen zum Film

Push – Für das Grundrecht auf Wohnen

Empfang und Film im ­Rahmen der ­Aktion „Wem gehört Lüneburg?“ in Kooperation mit der Landeszeitung und dem Deutschen ­Mieterbund Lüneburg

Zu Gast sind LZ-Chefredakteur Marc Rath sowie die Redakteurinnen Katja Grundmann und Anna Paarmann von der Landeszeitung sowie Dieter Peisker vom Mieterbund Lüneburg. Vor dem Film werden erste Ergebnisse der Aktion präsentiert, zudem besteht die Möglichkeit, Fragen zum Projekt zu stellen. Anschließend (19:00 Uhr) zeigen wir den Dokumentarfilm PUSHFÜR DAS GRUNDRECHT AUF WOHNEN. Weitere Infos zur Aktion: www.wemgehoertlueneburg.de

Zum Film

Push – Für das Grundrecht auf WohnenS 2019 – Regie: Fredrik Gertten – 96 min – FSK: ab 0

Überall auf der Welt schnellen die Mietpreise in den Städten in die Höhe. Die Einkommen tun das nicht. Langzeitmieter werden aus ihren Wohnungen herausgedrängt. Selbst Krankenpflegende, Polizisten und Feuerwehrleute können es sich nicht mehr leisten in den Städten zu leben, für deren Grundversorgung sie notwendig sind. PUSH wirft ein Licht auf eine neue Art des anonymen Hausbesitzers, auf unsere immer weniger bewohnbaren Städte und eine eskalierende Krise, die uns alle betrifft. Das ist keine Gentrifizierung mehr: Wohnungen sind Kapital und Orte, um Geld anzulegen.

Der Film folgt Leilani Farha, der UN-Sonderberichterstatterin für das Menschenrecht auf Wohnen, wie sie die Welt bereist, um herauszufinden, wer aus der Stadt gepusht wird und warum. „Ich glaube es gibt einen riesen Unterschied zwischen Wohnen als Handelsware und Gold als Handelsware. Gold ist kein Menschenrecht, Wohnen schon“, sagt Leilani.

PUSH untersucht, warum wir es uns nicht mehr leisten können, in unseren Städten zu wohnen. Eine Unterkunft ist ein fundamentales Menschenrecht, eine Voraussetzung für ein sicheres und gutes Leben. Aber in Städten weltweit werden die Chancen auf bezahlbare Wohnungen immer schwieriger. Wer sind die Akteure und was sind die Faktoren, die Wohnraum zu einem der größten Probleme der heutigen Zeit machen?

Trailer auf Youtube anschauen

Montag (09.09.) – 18:15 (Film: 19:00)

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als zweitbestes Programmkino in Deutschland ausgezeichnet! —