Rettet das Feuer

Rettet das Feuer

Vorstellung in Kooperation mit dem Checkpoint Queer anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember. Nach dem Film besteht Gelegenheit zum Gespräch mit José Mommertz vom Checkpoint Queer. Eintritt gegen Spende!

Rettet das Feuer

Ich mache ein Foto. Ich fotografiere die Welt. Ich existiere.“

Anfang der 1990er-Jahre hat die Aids-­Epidemie ihren Höhepunkt erreicht, auf den niemand vorbereitet war. Auch der Berliner Fotograf und Künstler Jürgen Baldiga kämpft gegen das HI-Virus. ­Ganze Freundeskreise verschwinden, und mit den Menschen gehen oftmals auch ihre Geschichten verloren. Den Tod der Freunde und den eigenen vor Augen, wird Baldiga zum Chronisten seiner Zeit, der überlebenswichtige Sichtbarkeit schafft. Ein Vierteljahrhundert nach Baldigas Tod hat sich Regisseur Jasco Viefhues mit Weggefährt*innen des Künstlers getroffen und fügt die Gespräche mit einer Fülle von Fotos und teilweise noch nie gezeigtem Archivmaterial zusammen. Das Porträt eines eigen­sinnigen Künstlers – und ein bedeutendes Stück West-Berliner Geschichte.

Die Vorstellung wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben!

Einritt gegen Spende – einfach vorbeikommen!

Zeiten & Tickets

So
05.12.
11:00
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung