Wenn die Gondeln Trauer tragen

Wenn die Gondeln Trauer tragen (Krimifestival)

Venedig, Horror, Krimi, Sex – alles dabei: Den Status als Klassiker hat sich WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN vor allem durch die atmosphärische, vom Regisseur Nicolas Roeg selbst geführte Kamera verdient. Hinzu kommt das Setting der Stadt Venedig, die so ruhig und schön, wie surreal und albtraumhaft-klaustrophobisch inszeniert wurde. Das British Film Institute wählte den Film im Jahre 1999 auf Platz 8 der besten britischen Filme aller Zeiten!

13. Lüneburger Krimifestival – der Vorverkauf läuft!

Wenn die Gondeln Trauer tragen

Nach dem Unfalltod ihrer kleinen Tochter kommen John Baxter und seine Frau Laura nach Venedig, um Abstand von dem tragischen Ereignis zu gewinnen. Während John sich mit der Arbeit als Restaurator einer kleinen Kirche ablenkt, hat auch Laura den Verlust noch lange nicht überwunden. Bei einem gemeinsamen Frühstück begegnet das Paar zwei mysteriösen Schwestern, von denen eine behauptet, sie habe hellseherische Fähigkeiten und könne den Geist ihrer verstorbenen Tochter sehen. Sie warnt die Baxters davor, in der Stadt zu bleiben. Seiner anfänglichen Skepsis zum Trotz wird John mit der Zeit von immer unheimlicheren und verstörenderen Visionen heimgesucht. Der Aufenthalt in Venedig wird für das Paar zum Albtraum – und während Wirklichkeit und surreale Wahrnehmung sich zunehmend vermischen, rückt die Möglichkeit zur Umkehr zunehmend in die Ferne …

Wenn die Gondeln Trauer tragen

Zeiten & Tickets

Mo
31.10.