Worauf warten wir noch?

Worauf warten wir noch? (Film & Gespräch)

Vorstellung in Kooperation mit dem Bündnis Klimaentscheid Lüneburg

Der Vorverkauf beginnt voraussichtlich am 2. August ab 12 Uhr.

Worauf warten wir noch?

Die französische Gemeinde Ungersheim liegt an der Grenze zwischen Frankreich und Deutschland. Dort begann 2009 ein partizipatives Demokratieprogramm zur Autonomieförderung mit dem Titel 21 Aktionen für das 21. Jahrhundert“. Ernährung, Energie, Verkehr, Wohnen, Geld, Arbeit und Schule: Das Programm sollte die Abhängigkeit von importierten Nahrungsmitteln und Erdöl verringern sowie die Energiebilanz des Ortes durch Ausbau erneuerbarer Energien verbessern und die lokale Wirtschaft fördern. Ohne dass dabei die Steuern gestiegen sind, wurden in Ungersheim 120.000 Euro an Betriebskosten eingespart, es wurden 600 Tonnen weniger Treibhausgase pro Jahr ausgestoßen und hundert neue Arbeitsplätze geschaffen.

Worauf warten wir noch?

Das Team des Bündnis Klimaentscheid Lüneburg stellt sich und das Projekt vor. Nach dem Film besteht Gelegenheit zum Gespräch.

Regisseurin Marie-Monique Robin begleitet die Bewohner der ­Gemeinde über einen Zeitraum von einem Jahr, in dem zahl­reiche wichtige Schritte hin zur Autonomie unter­nommen ­wurden. Wie ein Werkzeugkasten“, aus dem sich ländliche Gemeinden oder Stadtteile inspirieren lassen können, zeigt diese Chronik des täglichen Übergangs das Glück und den Stolz, gemeinsam für diese große universelle Sache aktiv zu sein: den Schutz des Planeten.

Zeiten & Tickets

Di
10.08.
19:30
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung