Dokumentarfilm-Retrospektive

Zwischenzeit

Wir zeigen anlässlich des 40-jährigen Bestehens des größten deutschen Filmverbandes, der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm, zehn herausragende Filme aus den letzten vier Jahrzehnten, die beispielhaft für Dokumentarfilm made in Niedersachsen“ stehen.

Film & Gespräch mit Regisseurin Roswitha Ziegler

Zwischenzeit

ZWISCHENZEIT, der als spannende Mischform zwischen Dokumentation und Fiktion angelegte Film der Wendländischen Filmkooperative, bietet einen besonderen Blick auf den engagierten Atom-Widerstand in Gorleben in den Jahren 1981 – 1985. Ein fiktiver Akzeptanzforscher (Jochen Fölster) begibt sich zwischen die Fronten der Anti-AKW-Bewegung und der Polizei und versucht zu schlichten. Mit seinen soziologischen Vorträgen, stellt der engagierte Wissenschaftler oftmals auf augenzwinkernde Weise die politische Utopie der Kernkraftgegner der gegebenen politischen Realität gegenüber. Spannende ironisch-selbstkritische Nuancen in dem dokumentarischen Material, welches das bewegte Geschehen im Wendland in den 1980er-Jahren reflektiert.

Dokumentarfilm – made in Niedersachsen. Der Vorverkauf startet am 1. November um 15 Uhr.

Zeiten & Tickets

So
07.11.
16:30
Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung