Die Schule der magischen Tiere

Die Schule der magischen Tiere

Die Schule der magischen Tiere versorgt eine Schulklasse mit ganz besonderen tierischen Begleitern und wird außerdem zum Schauplatz eines Reihe von Diebstählen, die es aufzuklären gilt!

Die Schule der magischen Tiere

Ida hat es echt nicht leicht. Erst der Umzug, ihre alten Freunde sind nun weit weg und dann fühlt sie sich in der neuen Klasse auch nicht wohl. Und genau zu diesem Zeitpunkt verkündet die Klassenlehrerin Miss Cornfield, dass jeder ihrer Schüler in Kürze ein magisches Tier als Begleiter bekommen soll. Und dann ist es soweit. Ida und Bennibekommen ihre magischen Tiergefährten. Und die sollen auch noch Freunde werden. Idas neuer Begleiter ist der Fuchs Rabbat und Benni bekommt Henrietta die Schildkröte. Beide magischen Begleiter können sprechen. Doch charakterlich sind beide unterschiedlich. Henrietta ist schon 200 Jahre alt und hat einiges gesehen in ihrem Leben. Und so kann sie manchen weisen Rat geben. Rabbat ist dagegen ein pfiffiges und gewitztes Kerlchen. Durch ihn wird Ida plötzlich zum Star in der Klasse und Ida hat plötzlich unzählige Freunde. Doch Benni hat nicht so viel Glück. Er bleibt weiterhin ein Außenseiter. Er ist jedoch glücklich über seinen magischen Begleiter, denn mit Henrietta kann er nun seinen Hobbys, wie Skatebord fahren, nachgehen. Auch teilt diese seine Leidenschaft für Piraten. Auch in der Schule selber gibt es viel Aufregung, denn es scheint ein Dieb unterwegs zu sein. Immer wieder verschwinden Dinge und jeder verdächtigt jeden. Jetzt heißt es: den Dieb finden!

Die Schule der magischen Tiere 5

ab 16. Dezember im Programm.

Bewertung der FBW Jugend Filmjury

Gesamtbewertung:

spannend:
fantasievoll:
traurig:
lustig:
berührend:

Ida zieht mit ihrer Mutter in einen neuen Ort. Gleich am Tag ihrer Ankunft trifft sie den tollpatschigen Benni. Am ersten Schultag lernt sie ihre neuen Klassenkameraden kennen, unter anderem den selbstbewussten Jo. Doch ihre Klasse nimmt sie nicht richtig in die Gemeinschaft auf – nur Benni und die mysteriöse Ms. Cornfield scheinen nett zu sein. Die Lehrerin hat aber eine Überraschung für die Klasse parat. Ida und Benni bekommen ein magisches Tier. Der Fuchs Rabbat und die Schildkröte Henrietta freunden sich schnell mit ihren Besitzern an. Als ein Dieb in der Schule sein Unwesen treibt, müssen die Freunde trotz mancher Streitereien zusammenhalten … Es ist eine spannende und fantasievolle Literaturverfilmung. Obwohl der Film unterhaltsam war, stimmte er nicht ganz mit der Geschichte des Buches überein. Außerdem wirkte die Animation der Tiere teilweise unecht. In der Jury konnten wir uns nicht einigen, wie wir den Gesang im Film einstufen sollten. Trotz allem war es ein schöner Familienfilm über Zusammenhalt und Freundschaft. Wir empfehlen den Film ab 6 Jahren. Er ist auch für die ganze Familie geeignet.

Website der FBW Jugend Filmjury

Wir setzen ein Cookie für eine anonyme statistische Analyse. Einverstanden? Datenschutzerklärung