SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Wir eröffnen am 7. Juni die Badesaison mit Swimming with Men – nirgendwo werden Underdogs amüsanter gefeiert als im britischen Kino!

Vorschau

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

Am Strand
Am Strand
Bundesstart
Melancholische Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ian McEwan, der auch die Lustfeindlichkeit und Prüderie im Nachkriegsengland beschreibt – mit Saoirse Ronan und Billy Howle in den Hauptrollen
16:40 + 19:00 (Sonntag nur 16:40)
Am Strand
Am Strand (OmU, englisch)
Bundesstart
Melancholische Verfilmung des gleichnamigen Romans von Ian McEwan, der auch die Lustfeindlichkeit und Prüderie im Nachkriegsengland beschreibt – mit Saoirse Ronan und Billy Howle in den Hauptrollen
Sonntag (24.06.) – 19:00
Kolyma
Kolyma
Bundesstart
Ein skurriler und wunderbarer Roadtrip durch Sibirien – der neue Film von Stanislaw Mucha
17:00
Die brillante Mademoiselle Neïla
Die brillante Mademoiselle Neïla
Frankreichs Schauspielstar Yvan Attal (DER HIMMEL WIRD WARTEN) inszeniert mit Camélia Jordana und Daniel Auteuil ein urkomisches, mitreißendes Duell zweier ungleicher Dickköpfe, das mit Charme, Wortwitz und ganz viel Herz begeistert.
19:00 + 21:15 (außer Sonntag) + Montag 15:00
Die brillante Mademoiselle Neïla
Die brillante Mademoiselle Neïla (OmU, französisch)
Frankreichs Schauspielstar Yvan Attal (DER HIMMEL WIRD WARTEN) inszeniert mit Camélia Jordana und Daniel Auteuil ein urkomisches, mitreißendes Duell zweier ungleicher Dickköpfe, das mit Charme, Wortwitz und ganz viel Herz begeistert.
Sonntag (24.06.) – 19:00 + 21:15
Vom Ende einer Geschichte
Vom Ende einer Geschichte
Regisseur Ritesh Batra (LUNCHBOX) verfilmte eine ebenso ­spannende wie ergreifende Geschichte über Liebe, Betrug, Verdrängung und ­Täuschung. Neben Oscar-Preisträger Jim Broadbent (DIE EISERNE LADY) glänzen in dieser Geschichte auch Charlotte Rampling (45 YEARS) und Emily Mortimer (MATCH POINT).
14:30 + 19:00 (So/Di nur 14:30)
Vom Ende einer Geschichte
Vom Ende einer Geschichte (OmU, englisch)
Regisseur Ritesh Batra (LUNCHBOX) verfilmte eine ebenso ­spannende wie ergreifende Geschichte über Liebe, Betrug, Verdrängung und ­Täuschung. Neben Oscar-Preisträger Jim Broadbent (DIE EISERNE LADY) glänzen in dieser Geschichte auch Charlotte Rampling (45 YEARS) und Emily Mortimer (MATCH POINT).
Sonntag (24.06.) – 19:00
Kindheit
Kindheit
Der Dokumentarfilm wirft einen Blick auf Kinder und einen Umgang mit ihnen, der selbstverständlich sein könnte, inzwischen aber als Ausnahme auffällt.
Do/Sa/Mo/Mi 17:00
Swimming with Men
Swimming with Men
In der Tradition GANZ ODER GAR NICHT oder KALENDER GIRLS strampelt sich in dieser Feel-Good-­Komödie ein Trupp männlicher Synchronschwimmer ab, um sich im tristen Hallenbad ein bisschen Würde und Werte im Leben zu bewahren
19:00 + 21:15 (außer Sonntag)
Swimming with Men
Swimming with Men (OmU, englisch)
In der Tradition GANZ ODER GAR NICHT oder KALENDER GIRLS strampelt sich in dieser Feel-Good-­Komödie ein Trupp männlicher Synchronschwimmer ab, um sich im tristen Hallenbad ein bisschen Würde und Werte im Leben zu bewahren
Sonntag (24.06.) – 19:00 + 21:15
Zwei im falschen Film
Zwei im falschen Film
Eine intelligente Komödie, die den Beziehungsalltag mit all seinen Tücken auf charmante, aber auch unverblümte Art beleuchtet – mit Laura Tonke und Marc Hosemann
21:30
Mantra – Sounds into Silence
Mantra – Sounds into Silence
Der Dokumentarfilm zeigt, wie sich beim gemeinsamen Singen Grenzen auflösen und Menschen wieder zu sich selbst finden: in hinreißenden Bildern und mitreißenden Sounds, frei von Esoterik und voller Begeisterung für das Leben.
Fr/So/Di 17:00
Tully
Tully
Mit JUNO begeisterten Regisseur Jason Reitman und die Oscar-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation. Ihre neue Komödie TULLY ist ein warmherziges, sensibles und humorvolles Porträt über Mutterschaft im Jahr 2018.
21:30 (außer So/Mi; Di: 21:40)
Tully
Tully (OmU, englisch)
Mit JUNO begeisterten Regisseur Jason Reitman und die Oscar-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation. Ihre neue Komödie TULLY ist ein warmherziges, sensibles und humorvolles Porträt über Mutterschaft im Jahr 2018.
Sonntag (24.06.) – 21:30
In den Gängen
In den Gängen
Der Film erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkt gedeiht und ­außerhalb des Marktes keine Chance hätte – mit Franz Rogowski und Sandra Hüller
16:30
Maria by Callas
Maria by Callas
Regisseur Tom Volf wirft einen Blick in die Seele einer der bedeutendsten Sängerinnen überhaupt, die mit ihrer Berühmtheit immer haderte
14:30 (außer Montag)
Peggy Parnass – Überstunden am Leben
Peggy Parnass – Überstunden an Leben
Neu im Programm
Matinee mit Peggy Parnass, die zusammen mit den Filmschaffenden Jürgen Kinter und Gerhard Brockmann ihre Filmcollage persönlich vorstellt
Sonntag (24.06.) – 12:00
120 BPM
120 BPM (OmU, französisch)
Neu im Programm
Einmalige Vorstellung im Rahmen des Workshops „The Queer Politics of HIV/AIDS: Past and Present“
Dienstag (26.06.) – 19:00
Allein unter Schwestern
Allein unter Schwestern
Bundesstart
Der 12-jährige Kos und seine drei Schwestern müssen die Leitung des finanziell angeschlagenen Familienhotels übernehmen – es gibt viele Aufgaben zu bewältigen!
14:30
Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer
Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer
Liliane ist auf der Spur eines Tierdiebs und muss das Elefantenbaby Ronni finden
14:45

Demnächst in der SCALA

Die Wunderübung
Die Wunderübung
Neu im Programm
Eine herrliche Paartherapie-Komödie mit Aglaia Szyszkowitz und Devid Striesow
Ab 12. Juli 2018
Auf der Suche nach Ingmar Bergmann
Auf der Suche nach Ingmar Bergman
Bundesstart
AUF DER SUCHE NACH INGMAR BERGMAN von Margarethe von Trotta ist eine cine­astische, persönliche und emotionale Reise durch das faszinierende Universum der Filmlegende
Ab 12. Juli 2018
Elias – Das kleine Rettungsboot
Elias – Das kleine Rettungsboot
Neu im Programm
Das kleine Rettungsboot Elias ist jung und mutig und erlebt ein großes Abenteuer mit seinen Freunden
Ab 12. Juli 2018
Die Sch’tis in Paris
Die Sch’tis in Paris – Eine Familie auf Abwegen
Sommer-Filmfestival
Die französische Komödie setzt den Erfolgsfilm WILLKOMMEN BEI DEN SCH’TIS fort und lässt Dany Boon diesmal als Architekten seine nordfranzösischen Wurzeln verleugnen…
Donnerstag (12.07.) + Freitag (13.07.) – 16:30 + 19:00
Die Verlegerin
Die Verlegerin
Sommer-Filmfestival
In Steven Spielbergs Film decken Meryl Streep und Tom Hanks nach der wahren Geschichte der Pentagon-Papiere das skandalöse Vorgehen ihrer Regierung im Vietnamkrieg auf
Samstag (14.07.) + Sonntag (15.07.) – 16:30 + 19:00
Call me by your Name
Call me by your Name
Sommer-Filmfestival
Luca Guadagnino (A BIGGER SPLASH) verfilmte den gleichnamigen Roman von André Aciman – die romantische Liebesgeschichte zwischen einem 17-jährigen, ungestümen Schöngeist und einem 24-jährigen US-Sonnyboy im sommerlichen Bella Italia der frühen 80er-Jahre
Mittwoch (18.07.) + Donnerstag (19.07.) – 16:20 + 19:00
Aus dem Nichts
Aus dem Nichts
Sommer-Filmfestival
Der neue Film von Fatih Akin mit Diane Kruger – Cannes 2017: Goldene Palme für die „beste Schauspielerin“
Freitag (20.07.) + Samstag (21.07.) – 19:00 + 21:30
Royal Opera House 2017/18: Schwanensee
Royal Opera House 2017/18: Schwanensee
Das Royal Ballet präsentiert eine Neuproduktion des wunderbaren Balletts Tschaikowskys, mit zusätzlicher Choreographie von Liam Scarlett und der Bühnenausstattung von John MacFarlane
Sonntag (22.07.) – 16:00
Die dunkelste Stunde
Die dunkelste Stunde
Sommer-Filmfestival
Niemals aufgeben. Nie. Nie. Nie. – Gary Oldman ist Winston Churchill
Sonntag (22.07.) + Montag (23.07.) – 16:30 + 19:00
Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt
Wieder im Programm
50.000 Kilometer per Anhalter, über die Ozeane mit dem Schiff und Nachwuchs in Mexiko: Drei Jahre und 110 Tage waren sie auf Weltreise. Nach ca. 96.000 Kilometern sind sie wieder zurück!
Dienstag (24.07.) + Mittwoch (25.07.) – 19:00 + 21:30
Simpel
Simpel
Ein berührendes Roadmovie-Drama ins große Abenteuer des Lebens mit Frederick Lau und David Kross als zwei ungleiche Brüder
Donnerstag (26.07.) + Freitag (27.07.) – 16:30 + 19:00
Das Leuchten der Erinnerung
Das Leuchten der Erinnerung
Sommer-Filmfestival
Helen Mirren und Donald Sutherland zeigen in der Verfilmung des gleichnamigen Romans von Michael Zadoorian auf berührende Weise, dass eine Reise alles verändern kann
Samstag (28.07.) + Sonntag (29.07.) – 16:30 + 19:00
Anne Clark – I’ll walk out into tomorrow
Anne Clark – I’ll walk out into tomorrow (Vorstellung in Anwesenheit von Anne Clark)
Wieder im Programm
Das fesselnde Porträt einer unverwechselbaren Künstlerin, die mit der Kraft ihrer sensationellen Poesie und explosiven Sounds die Musikwelt auf den Kopf gestellt hat
Sonntag (29.07.) – 17:00
Das schweigende Klassenzimmer
Das schweigende Klassenzimmer
Sommer-Filmfestival
DAS SCHWEIGENDE KLASSENZIMMER von Lars Kraume (DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER) erzählt ein bewegendes Kapitel aus dem Tagebuch des Kalten Krieges, basierend auf den persönlichen Erlebnissen und der gleichnamigen Buchvorlage von Dietrich Garstka
Montag (30.07.) + Dienstag (31.07.) – 16:30 + 19:00
Blade Runner 2049
Blade Runner 2049
Sommer-Filmfestival
Die Fortsetzung des großen Science-Fiction-Klassikers von Ridley Scott
Mittwoch (01.08.) + Donnerstag (02.08.) – 20:00
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Three Billboards outside Ebbing, Missouri
Sommer-Filmfestival
Frances McDormand & Woody Harrelson in einem schwarzhumorigen Drama
Freitag (03.08.) + Samstag (04.08.) – 19:00 + 21:30
Greatest Showman
Greatest Showman
Sommer-Filmfestival
GREATEST SHOWMAN erzählt als Live-Action-Musical die Geschichte von P.T. Barnum, der einen berühmten Wanderzirkus gründete und in dem Film vom singenden Hugh Jackman verkörpert wird
Sonntag (05.08.) + Montag (06.08.) – 16:30 + 19:00
Leaning into the Wind – Andy Goldsworthy
Leaning into the Wind – Andy Goldsworthy
Sommer-Filmfestival
16 Jahre nach RIVERS & TIDES folgt Regisseur Thomas Riedelsheimer dem Künstler Andy Goldsworthy erneut bei der Durchdringung seiner vielschichtigen Welten
Dienstag (07.08.) + Mittwoch (08.08.) – 16:45 + 19:00
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Shape of Water – Das Flüstern des Wassers
Sommer-Filmfestival
Goldener Löwe in Venedig für Guillermo del Toros märchenhafte Geschichte
Donnerstag (09.08.) + Freitag (10.08.) – 19:00 + 21:30
Mord im Orient Express
Mord im Orient Express
Sommer-Filmfestival
Mit MORD IM ORIENT EXPRESS legt Kenneth Branagh Agatha Christies Detektivgeschichte um einen während einer Zugfahrt verübten Mord neu auf
Samstag (11.08) + Sonntag (12.08.) – 16:30 + 19:00
Der seidene Faden
Der seidene Faden
Sommer-Filmfestival
Der dreifache Oscar-Gewinner Daniel Day-Lewis in seinem letzten Film – Regie: Paul Thomas Anderson (THERE WILL BE BLOOD, THE MASTER)
Montag (13.08.) + Dienstag (14.08.) – 16:20 + 19:00
Loving Vincent
Loving Vincent
Sommer-Filmfestival
125 Künstler aus aller Welt kreierten mehr als 65.000 Einzelbilder für den ersten vollständig aus Ölgemälden erschaffenen Film – entstanden ist ein visuell berauschendes Meisterwerk voller Farbenpracht und Ästhetik
Mittwoch (15.08.) + Donnerstag (16.08.) – 16:45 + 19:00
Magical Mystery
Magical Mystery – oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt
Sommer-Filmfestival
Nach einem Roman von Sven Regener - das Sequel zu Herr Lehmann, u.a. mit Charly Hübner und Detlev Buck
Freitag (17.08.) + Samstag (18.08.) – 19:00 + 21:30
Victoria & Abdul
Victoria & Abdul
Sommer-Filmfestival
Judi Dench im neuen Film von Stephen Frears
Sonntag (19.08.) + Montag (20.08.) – 16:30 + 19:00
3 Tage in Quiberon
3 Tage in Quiberon
Sommer-Filmfestival
Marie Bäumer ist Romy Schneider – ausgezeichnet mit 7 Deutschen Filmpreisen!
Dienstag (21.08.) + Mittwoch (22.08.) – 16:30 + 19:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Mayerling
Gefährliche Begierden, Familiengeheimnisse und politische Intrigen prägen jede Szene der kühnen Choreografie von Kenneth MacMillans Ballett nach einer wahren Begebenheit
Sonntag (11.11.2018) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Die Walküre
In der zweiten Oper aus Richard Wagners Bühnenepos DER RING DES NIBELUNGEN singt eine internationale Spitzenbesetzung unter der Leitung von Antonio Pappano
Sonntag (02.12.2018) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Der Nussknacker
In diesem Ballett, getanzt zu Tschaikowskys Musik, erlebt ein junges Mädchen durch ein verzaubertes Geschenk ein wunderbares Weihnachtsabenteuer – ein Klassiker für die ganze Familie
Sonntag (16.12.2018) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Pique Dame
Tschaikowskys ambitionierteste Oper ist eine eindrucksvolle Studie über zerstörerische Besessenheit und enthält einige der größten musikalischen Einfälle des Komponisten.
Sonntag (17.02.2019) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: La Traviata
Richard Eyres bildgewaltige Produktion liefert den idealen Schauplatz für Verdis Oper über eine Kurtisane, die für ihre Liebe alles opfert
Sonntag (10.03.2019) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Don Quixote
Liebe und Freundschaft triumphieren in diesem mitreißenden Ballett
Sonntag (31.03.2019) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: La Forza del Destino
Unter der Regie von Christof Loy und der musikalischen Leitung von Antonio Pappano ist Verdis epische Oper in einer Starbesetzung mit Anna Netrebko, Jonas Kaufmann und Ludovica Tézier zu erleben
Sonntag (28.04.2019) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Faust
Erleben Sie Gounods beliebteste Oper in David McVicars spektakulärer Produktion mit all der dekadenten Eleganz, die das Paris der 1870er Jahre zu bieten hatte
Sonntag (26.05.2019) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Flight Pattern / Within The Golden Hour / New Sidi Larbi Cherkaoui
Mit zwei aktuellen Werken und einer Weltpremiere zeigt sich das Royal Ballet von seiner zeitgenössischen Seite
Sonntag (23.06.2019) – 16:00
Royal Opera London
Royal Opera House 2018/19: Romeo & Julia
Shakespeares unglückliches Liebespaar erlebt Leidenschaft und Tragik in Kenneth MacMillans Ballett, einem Meisterwerk des 20. Jahrhunderts
Sonntag (14.07.2019) – 16:00
— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —