SCALA Programmkino | Apothekenstr. 17 | 21335 Lüneburg | Telefon: (0 41 31) 224 32 24

Newsletter | Impressum | Datenschutzerklärung

Facebook

SCALA Programmkino Lüneburg

Wir eröffnen am 7. Juni die Badesaison mit Swimming with Men – nirgendwo werden Underdogs amüsanter gefeiert als im britischen Kino!

Alle Filme der aktuellen Kinowoche im Überblick

Die brillante Mademoiselle Neïla

Die brillante Mademoiselle NeïlaF 2017 – Regie: Yvan Attal – 96 min – FSK: ab 0 – mit: Camélia Jordana, Daniel Auteuil, Yasin Houicha, Nozha Khouadra

Als der renommierte Pariser Jura-Professor Pierre Mazard seine algerischstämmige Studentin Neïla in deren erster Vorlesung verbal auseinander nimmt, filmen einige Studenten den Vorfall und stellen ihre Aufnahmen ins Internet. Da Mazard in seiner Standpauke nicht mit rassistischen Klischees gegeizt hat, ist der Skandal perfekt. Um einem Disziplinarverfahren zu entgehen, verdonnert ihn die Uni-Leitung, eine seiner Studentinnen bis ins Finale eines Rhetorik-Wettbewerbs zu coachen: ausgerechnet Neïla! Die ist ebenfalls alles andere als begeistert, lässt sich jedoch von Professor Mazard zu einer Zusammenarbeit überreden. Diese gestaltet sich jedoch alles andere als einfach, denn Neïla ist mindestens so stur und voreingenommen wie ihr Professor. Als sie erahnt, weshalb der sich ihrer angenommen hat, droht der Plan des Professors auf ganzer Linie zu scheitern …

Frankreichs Schauspielstar Yvan Attal (DER HIMMEL WIRD WARTEN) inszeniert mit Camélia Jordana und Daniel Auteuil DIE BRILLANTE MADEMOISELLE NEÏLA als urkomisches, mitreißendes Duell zweier ungleicher Dickköpfe, das mit Charme, Wortwitz und ganz viel Herz begeistert.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
17:00
19:15
17:00
19:15
17:00
19:15
17:00 17:00
19:15
17:00
19:15
17:00
19:15

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
---
19:00
21:15
---
19:00
21:15
---
19:00
21:15
--- 15:00
19:00
21:15
---
19:00
21:15
---
19:00
21:15

Tickets kaufen

19:00 + 21:15 (außer Sonntag) + Montag 15:00

Die brillante Mademoiselle Neïla (OmU, französisch)

Die brillante Mademoiselle NeïlaF 2017 – Regie: Yvan Attal – 96 min – FSK: ab 0 – mit: Camélia Jordana, Daniel Auteuil, Yasin Houicha, Nozha Khouadra

Als der renommierte Pariser Jura-Professor Pierre Mazard seine algerischstämmige Studentin Neïla in deren erster Vorlesung verbal auseinander nimmt, filmen einige Studenten den Vorfall und stellen ihre Aufnahmen ins Internet. Da Mazard in seiner Standpauke nicht mit rassistischen Klischees gegeizt hat, ist der Skandal perfekt. Um einem Disziplinarverfahren zu entgehen, verdonnert ihn die Uni-Leitung, eine seiner Studentinnen bis ins Finale eines Rhetorik-Wettbewerbs zu coachen: ausgerechnet Neïla! Die ist ebenfalls alles andere als begeistert, lässt sich jedoch von Professor Mazard zu einer Zusammenarbeit überreden. Diese gestaltet sich jedoch alles andere als einfach, denn Neïla ist mindestens so stur und voreingenommen wie ihr Professor. Als sie erahnt, weshalb der sich ihrer angenommen hat, droht der Plan des Professors auf ganzer Linie zu scheitern …

Frankreichs Schauspielstar Yvan Attal (DER HIMMEL WIRD WARTEN) inszeniert mit Camélia Jordana und Daniel Auteuil DIE BRILLANTE MADEMOISELLE NEÏLA als urkomisches, mitreißendes Duell zweier ungleicher Dickköpfe, das mit Charme, Wortwitz und ganz viel Herz begeistert.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 19:15 --- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 19:00
21:15
--- --- ---

Lieber das Original mit deutschen Untertiteln?

Die brillante Mademoiselle Neïla (OmU, französisch)

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 19:15 --- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 19:00
21:15
--- --- ---

Tickets kaufen

Sonntag (24.06.) – 19:00 + 21:15

Vom Ende einer Geschichte

Vom Ende einer GeschichteGB 2017 – Regie: Ritesh Batra – 108 min – FSK: ab 0 – mit: Jim Broadbent, Charlotte Rampling, Emily Mortimer

Tony Webster ist glücklich geschieden und lebt ein zurückgezogenes, ereignisloses Leben. Vor vielen Jahren waren er und die schöne Studentin Veronica ein Paar, bis sie sich damals überraschend für seinen besten Freund Adrian entschied. Was nach dessen Selbstmord aus seiner großen Liebe wurde, hat Tony nie herausgefunden. Doch die unerwartete Erbschaft von Adrians Tagebuch, das sich im Besitz von Veronicas Mutter Sarah befand, stellt plötzlich sein ganzes Leben auf den Kopf und weckt ungeahnte Zweifel an den vermeintlich sicheren Tatsachen der eigenen Biografie. Als er sich nach all den Jahren mit Veronica trifft, erhofft er sich Aufklärung über das, was damals tatsächlich geschah. Je tiefer Tony in seiner Vergangenheit gräbt, desto mehr beginnt er, sein bisheriges Leben infrage zu stellen…

Mit VOM ENDE EINER GESCHICHTE, nach dem gleichnamigen Roman von Julian Barnes, verfilmte Regisseur Ritesh Batra (LUNCHBOX) die ebenso ­spannende wie ergreifende Geschichte über Liebe, Betrug, Verdrängung und ­Täuschung. Neben Oscar-Preisträger Jim Broadbent (DIE EISERNE LADY) glänzen in dieser Geschichte auch Charlotte Rampling (45 YEARS) und Emily Mortimer (MATCH POINT).

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
16:45
19:00
16:45
19:00
16:45
19:00
--- 16:45
19:00
16:45
19:00
16:45
19:00

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
14:30
19:00
14:30
19:00
14:30
19:00
14:30 14:30
19:00
14:30 14:30
19:00

Lieber das Original mit deutschen Untertiteln?

Vom Ende einer Geschichte (OmU, englisch)

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 20:00 --- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 19:00 --- --- ---

Tickets kaufen

14:30 + 19:00 (So/Di nur 14:30)

Vom Ende einer Geschichte (OmU, englisch)

Vom Ende einer GeschichteGB 2017 – Regie: Ritesh Batra – 108 min – FSK: ab 0 – mit: Jim Broadbent, Charlotte Rampling, Emily Mortimer

Tony Webster ist glücklich geschieden und lebt ein zurückgezogenes, ereignisloses Leben. Vor vielen Jahren waren er und die schöne Studentin Veronica ein Paar, bis sie sich damals überraschend für seinen besten Freund Adrian entschied. Was nach dessen Selbstmord aus seiner großen Liebe wurde, hat Tony nie herausgefunden. Doch die unerwartete Erbschaft von Adrians Tagebuch, das sich im Besitz von Veronicas Mutter Sarah befand, stellt plötzlich sein ganzes Leben auf den Kopf und weckt ungeahnte Zweifel an den vermeintlich sicheren Tatsachen der eigenen Biografie. Als er sich nach all den Jahren mit Veronica trifft, erhofft er sich Aufklärung über das, was damals tatsächlich geschah. Je tiefer Tony in seiner Vergangenheit gräbt, desto mehr beginnt er, sein bisheriges Leben infrage zu stellen…

Mit VOM ENDE EINER GESCHICHTE, nach dem gleichnamigen Roman von Julian Barnes, verfilmte Regisseur Ritesh Batra (LUNCHBOX) die ebenso ­spannende wie ergreifende Geschichte über Liebe, Betrug, Verdrängung und ­Täuschung. Neben Oscar-Preisträger Jim Broadbent (DIE EISERNE LADY) glänzen in dieser Geschichte auch Charlotte Rampling (45 YEARS) und Emily Mortimer (MATCH POINT).

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 20:00 --- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 19:00 --- --- ---

Tickets kaufen

Sonntag (24.06.) – 19:00

Kindheit

KindheitN 2017 – Regie: Margreth Olin – 90 min – FSK: ab 0

Die Kinder vor Margreth Olins Kamera sind zwischen einem und sieben Jahren alt. Sie spielen, basteln, feiern Geburtstag, tragen ihre Konflikte aus – immer liebevoll begleitet von den Erzieher*innen, die eben gerade nicht erziehen, sondern den Kindern stattdessen erlauben, sich zu entfalten. KINDHEIT dokumentiert einen Blick auf Kinder und einen Umgang mit ihnen, der selbstverständlich sein könnte, inzwischen aber als Ausnahme auffällt. Kompetenz­erwerb und Schulwissen sind bereits in den meisten Kindergärten Thema. KINDHEIT zeigt dagegen einen Ort, an dem die Kinder von den Erwachsenen so weit wie möglich in Frieden gelassen werden. Was es bedeutet zu wachsen, lernt man hier in den Wäldern. Ein „stiller Protest“ sei ihr Film, sagt Margreth Olin. Still vielleicht, aber äußerst wirksam. Man sieht Erziehungs­institutionen danach mit anderen Augen.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
17:00 --- 17:00 --- 17:00 --- 17:00

Tickets kaufen

Do/Sa/Mo/Mi 17:00

Swimming with Men

Swimming with MenGB 2018 – Regie: Oliver Parker – 103 min – FSK: ab 0 – mit: Rob Brydon, Adeel Akhtar, Charlotte Riley, Jim Carter

Eric steckt mitten in der Midlife-Crisis: Seine Frau steigt in der ­Lokalpolitik auf, der Teenager-Sohn entfremdet sich täglich mehr von ihm und sein Job als Buchhalter langweilt ihn unsäglich. Als er abends seine gewohnten Bahnen im Schwimmbad zieht, bemerkt er plötzlich etwas Merkwürdiges: Eine bunt zusammen­gemischte Gruppe an Männern gleitet rhythmisch neben ihm durchs Becken. Den Synchronschwimmern fehlt jedoch noch ein Mann, um tatsächlich kunstvollere Schwebefiguren ins Wasser zu zaubern. Unversehens wird Eric in der herzlichen Amateurtruppe aufgenommen. Während das Ballett in Badehosen tatsächlich immer besser wird, findet auch Eric neuen Mut, sein Leben ­nochmal auf den Kopf zu stellen und seiner Frau zu beweisen, dass weitaus mehr in ihm steckt, als sie für möglich hielt.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
19:00
21:15
19:00
21:15
19:00
21:15
--- 19:00
21:15
19:00
21:15
19:00
21:15

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
19:00
21:15
19:00
21:15
19:00
21:15
--- 19:00
21:15
19:00
21:15
19:00
21:15

Lieber das Original mit deutschen Untertiteln?

Swimming with Men (OmU, englisch)

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 19:00
21:15
--- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 19:00
21:15
--- --- ---

Tickets kaufen

19:00 + 21:15 (außer Sonntag)

Swimming with Men (OmU, englisch)

Swimming with MenGB 2018 – Regie: Oliver Parker – 103 min – FSK: ab 0 – mit: Rob Brydon, Adeel Akhtar, Charlotte Riley, Jim Carter

Eric steckt mitten in der Midlife-Crisis: Seine Frau steigt in der ­Lokalpolitik auf, der Teenager-Sohn entfremdet sich täglich mehr von ihm und sein Job als Buchhalter langweilt ihn unsäglich. Als er abends seine gewohnten Bahnen im Schwimmbad zieht, bemerkt er plötzlich etwas Merkwürdiges: Eine bunt zusammen­gemischte Gruppe an Männern gleitet rhythmisch neben ihm durchs Becken. Den Synchronschwimmern fehlt jedoch noch ein Mann, um tatsächlich kunstvollere Schwebefiguren ins Wasser zu zaubern. Unversehens wird Eric in der herzlichen Amateurtruppe aufgenommen. Während das Ballett in Badehosen tatsächlich immer besser wird, findet auch Eric neuen Mut, sein Leben ­nochmal auf den Kopf zu stellen und seiner Frau zu beweisen, dass weitaus mehr in ihm steckt, als sie für möglich hielt.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 19:00
21:15
--- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 19:00
21:15
--- --- ---

Tickets kaufen

Sonntag (24.06.) – 19:00 + 21:15

Zwei im falschen Film

Zwei im falschen FilmD 2017 – Regie: Laura Lackmann – 107 min – FSK: ab 12 – mit: Laura Tonke, Marc Hosemann, David Bredin, Christine Schorn

Hans nennt seine Freundin „Heinz“ – das sagt eigentlich schon alles über ihre Be­ziehung. Sie sind ein ganz normales Paar, dessen Liebe in die Jahre gekommen ist. Hans arbeitet im Copyshop und Heinz, eigentlich Schauspielerin, ist zur Synchronstimme einer Zeichentrickampel verkommen. Die Abende verbringen sie in trauter Zweisamkeit Chips essend und Computer spielend in Jogginghose auf dem Sofa. Kurz gesagt: Ihrer Beziehung ist das gewisse Etwas abhandengekommen. Das fällt ihnen allerdings erst auf, als sie an ihrem Jahrestag ins Kino gehen, ein Liebesfilm steht auf dem Programm. Nur die romantische Stimmung von der Leinwand will nicht so recht auf die beiden überspringen. Als Hans dem Ex-Freund von Heinz auch noch bereitwillig ihre Nummer gibt, statt eine Eifersuchtsszene zu machen, schrillen bei Heinz alle Alarmglocken: Das kann keine echte Liebe sein! Pragmatisch wie die beiden sind, erstellen sie eine Liste mit all den „Sachen“, die zu einer filmreifen Liebe gehören: Romantik, Sehnsucht, Leidenschaft, Eifersucht und Drama – die großen Gefühle eben. Hochmotiviert beginnen Hans und Heinz, diese Liste abzuarbeiten und stellen fest: Im wahren Leben ist nichts wie im Film!

ZWEI IM FALSCHEN FILM ist eine intelligente Komödie, die den Beziehungsalltag mit all seinen Tücken auf charmante, aber auch unverblümte Art beleuchtet. Raffiniert, temporeich, witzig und zugleich sensibel erzählt Laura Lackmann (mängelexem­plar) die Geschichte eines Paares auf der Suche nach der großen Liebe. „Die Komödie entfaltet ihre wahren Qualitäten ganz trickreich erst beim genaueren Hinsehen“ (programmkino.de).

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- 21:30 21:30 --- 21:30 21:30 21:30

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
21:30 21:30 21:30 21:30 21:30 21:30 21:30

Tickets kaufen

21:30

Mantra – Sounds into Silence

Mantra – Sounds into SilenceES/D 2018 – Regie: Georgia Wyss & Wari Om – 85 min – FSK: ab 0

Reise nach innen und gleichzeitig weltweite Bewegung: mantra – sounds into silence zeigt, wie intensiv Klänge in einer pausenlos kommunizierenden Welt wirken können. Auf der Suche nach Konzentration, Gemein­schaft und Verbindung wenden sich international zahllose Menschen einer uralten Form des menschlichen Zusammentreffens zu – dem gemeinsamen Singen. Eine Form dieses Phänomens ist der „Kirtan“, bei dem Mantras gesungen werden. Dienten die traditionellen Klangformeln aus Indien im Westen anfangs lediglich der Untermalung von Yogastunden, erreicht ihre Kraft nun ein breites Publikum – bis hin zu Grammy-­Nominierungen für die im Film porträtierten Szenestars wie Deva Premal & Miten, Krishna Das, Jai Uttal und Dave Stringer. Auf Konzerten, Festivals, in Alltagssitua­tionen und ungewöhnlichen Locations wie dem San Quentin Prison bei San Francisco zeigt MANTRASOUNDS INTO SILENCE, wie sich beim Chanten Grenzen auflösen und Menschen wieder zu sich selbst finden: in hinreißenden Bildern und mitreißenden Sounds, frei von Esoterik und voller Begeisterung für das Leben.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00 17:00

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- 17:00 --- 17:00 --- 17:00 ---

Tickets kaufen

Fr/So/Di 17:00

Tully

TullyUSA 2018 – Regie: Jason Reitman – 95 min – FSK: ab 12 – mit: Charlize Theron, Mackenzie Davis, Ron Livingston

Marlo, die mit ihrem Mann Drew und den gemeinsamen Kindern in einem New Yorker Vorort wohnt, hat ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder ihr ein besonderes Geschenk macht: Eine Night Nanny, die sich nachts um die Kinder kümmern soll. ­Marlo ist zunächst skeptisch gegenüber dem Gedanken, Hilfe von einer fremden Person anzu­nehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, entwickelt sich eine einzig­artige Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

Mit JUNO begeisterten Regisseur Jason Reitman und die Oscar-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation. Ihre neue Komödie TULLY ist ein warmherziges, sensibles und humorvolles Porträt über Mutterschaft im Jahr 2018.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
21:30 21:30 21:30 --- 21:30 21:30 21:30

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
21:30 21:30 21:30 --- 21:30 21:40 ---

Lieber das Original mit deutschen Untertiteln?

Tully (OmU, englisch)

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 21:30 --- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 21:30 --- --- ---

Tickets kaufen

21:30 (außer So/Mi; Di: 21:40)

Tully (OmU, englisch)

TullyUSA 2018 – Regie: Jason Reitman – 95 min – FSK: ab 12 – mit: Charlize Theron, Mackenzie Davis, Ron Livingston

Marlo, die mit ihrem Mann Drew und den gemeinsamen Kindern in einem New Yorker Vorort wohnt, hat ihr drittes Kind bekommen, als ihr Bruder ihr ein besonderes Geschenk macht: Eine Night Nanny, die sich nachts um die Kinder kümmern soll. ­Marlo ist zunächst skeptisch gegenüber dem Gedanken, Hilfe von einer fremden Person anzu­nehmen, doch als sie die junge, schlaue und witzige Nanny namens Tully kennenlernt, entwickelt sich eine einzig­artige Freundschaft zwischen den beiden Frauen.

Mit JUNO begeisterten Regisseur Jason Reitman und die Oscar-prämierte Drehbuchautorin Diablo Cody eine ganze Generation. Ihre neue Komödie TULLY ist ein warmherziges, sensibles und humorvolles Porträt über Mutterschaft im Jahr 2018.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
--- --- --- 21:30 --- --- ---

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
--- --- --- 21:30 --- --- ---

Tickets kaufen

Sonntag (24.06.) – 21:30

Augenblicke: Gesichter einer Reise

Augenblicke: Gesichter einer ReiseF 2017 – Regie: Agnès Varda & JR – 94 min – FSK: ab 0

Die 89-jährige Regie-Ikone Agnès Varda und der 33-jährige Streetart-Künstler JR machen sich mit ihrem Fotomobil auf, um Frankreichs Menschen und ihre Geschichten zu entdecken und zu verewigen: in Porträts an Fassaden, Zügen und Schiffscontainern. Von der Provence bis zur Normandie widmen sie ihre Kunst den Menschen – sei es dem Briefträger, dem Fabrikarbeiter oder der letzten Bewohnerin eines Straßenzugs im ehemaligen Bergbaugebiet. Landschaften verwandeln sich in Bühnen, Gesichter erzählen von vergessenen Geschichten und aus Blicken werden Begegnungen von Herzlichkeit und Humor.

Nouvelle-Vague-­Legende Agnès Varda und Fotograf JR verbindet nicht nur ihre Leidenschaft für Bilder, sondern auch ein feines Gespür für Menschen und die Poesie des Moments. AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE ist ein filmischer Glücksfall, der mit einer besonderen Leichtigkeit die berührenden Begegnungen einer Reise festhält – genau wie die unwahrscheinliche und zarte Freundschaft, die zwischen den beiden Künstlern entsteht. Oscar-Nominierung in der Kategorie „Bester Dokumentarfilm“!

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00 15:00

Tickets kaufen

15:00

In den Gängen

In den GängenD 2018 – Regie: Thomas Stuber – 120 min – FSK: ab 12 – mit: Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth

Christian ist neu im Großmarkt. Schweigend taucht er in das unbekannte Universum ein: die langen Gänge, die ewige Ordnung der Warenlager, die surreale Mechanik der Gabelstapler. Bruno, der Kollege aus der Getränkeabteilung, nimmt sich seiner an, zeigt ihm Tricks und Kniffe, wird ein väterlicher Freund. Und dann ist da noch Marion von den Süßwaren, die ihre kleinen Scherze mit Christian treibt. Als er sich in sie verliebt, fiebert der ganze Großmarkt mit. Doch Marion ist verheiratet – aber nicht sehr glücklich, wie es heißt …

IN DEN GÄNGEN erzählt von einer zarten Liebe, die in dem geschützten Kosmos eines Großmarkts, inmitten einer Atmosphäre von familiärer Freundschaft und Zugehörigkeit, gedeiht und ­außerhalb des Marktes keine Chance hätte.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
19:00 --- 19:00 19:00 19:00 19:00 19:00

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30 16:30

Tickets kaufen

16:30

Maria by Callas

Maria by CallasF 2017 – Regie: Tom Volf – 114 min – FSK: ab 0

„Da sind zwei Leute in mir, Maria und La Callas …“ Mit ihrer Kunst und ihrem Privatleben stand Maria Callas zu Lebzeiten stark im Fokus der Öffentlichkeit. 40 Jahre nach ihrem Tod erzählt die Starsopranistin in MARIA BY CALLAS ihre Geschichte erstmals in ihren eigenen Worten. Im Mittelpunkt steht dabei ein bislang unveröffentlichtes TV-Interview, das Fernsehlegende David Frost mit Callas führte. Dabei sind es weniger die Meilensteine ihrer Karriere, die der Dokumentarfilm beleuchtet, als vielmehr das, was diese besondere Frau in ihrem Tiefsten bewegte und welche Resümees sie aus den Ereignissen ihres Lebens zog. Mit Hilfe privater Foto- und Videoaufnahmen, Aufzeichnungen von Callas’ Auftritten und auch ihren Briefen (vorgetragen von Eva Mattes) entsteht so ein Porträt der als Maria Anna Sofia Cecilia Kalogeropoulou geborenen Frau hinter dem Weltstar.

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
14:30 14:30 14:30 --- 14:30 14:30 14:30

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
14:30 14:30 14:30 14:30 --- 14:30 14:30

Tickets kaufen

14:30 (außer Montag)

Lady Bird

Lady BirdUSA 2017 – Regie: Greta Gerwig – 95 min – FSK: ab 0 – mit: Saoirse Ronan, Laurie Metcalf, Tracy Letts, Timothée Chalamet

Christine McPherson liebt ihre Mutter Marion – und ist doch mächtig von ihr genervt. Die konservative katholische Highschool und das Leben in der Kleinstadt allgemein gehen Christine, die sich selbst Lady Bird nennt, mächtig auf den Zeiger. Oft denkt sie daran, ihrer kalifornischen Heimatstadt Sacramento endlich zu entfliehen. Ein College an der Ostküste soll es sein, dort wo die Künstler und Intellektuellen leben, doch dafür hat Lady Birds Familie nicht genug Geld – und die Noten der jungen Frau sind zu schlecht. Innerhalb eines sehr prägenden Jahres verbringt sie viel Zeit mit ihrer besten Freundin Julie und lernt gleich zwei junge Männer kennen, zu denen sie sich stark hingezogen fühlt: den aus gutem Hause stammenden Danny und das verdammt coole Bandmitglied Kyle …

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
21:30 21:30 21:30 --- --- 21:30 21:30

Tickets kaufen

Filmtipp von Vision Kino

21:30 (außer Sonntag/Montag)

Liliane Susewind – Ein tierisches Abenteuer

Liliane Susewind – Ein tierisches AbenteuerD 2018 – Regie: Joachim Masannek – 102 min – FSK: ab 0 – mit: Malu Leicher, Christoph Maria Herbst, Meret Becker

Liliane Susewind hat eine ganz besondere Fähigkeit: Sie kann mit Tieren sprechen! Doch weil sie wegen dieses Talents schon öfter in Schwierigkeiten geraten ist, erzählt Lilli nur wenigen Menschen von ihrer Gabe. Nachdem ein Stadtfest vollkommen außer Kontrolle geraten ist, muss Lilli mit ihren Eltern Regina und Ferdinand sowie ihrem Hund Bonsai umziehen. In ihrer neuen Heimat besucht das Mädchen am liebsten den Zoo, wo sie den Tierpfleger Toni kennenlernt. Doch dort treibt auch ein fieser Tierdieb sein Unwesen – und Lilli muss das kleine Elefantenbaby Ronni finden, das der Fiesling entführt hat …

TIPP: Autorin Tanya Stewner liest am 9. Juni im Glockenhaus aus ihrem neuen Buch „Liliane Susewind – Giraffen übersieht man nicht“!

Bewertung der Jugend Filmjury: ★★★★

Jugend Filmjury SiegelLiliane Susewind ist anders als alle anderen, sie kann mit Tieren sprechen. Sie versucht, ihre Gabe für etwas Gutes einzusetzen, das führt aber meistens zu einer Katastrophe. Nachdem ihre Familie zum x-ten Mal umziehen muss, nimmt ihre Mutter ihr das Versprechen ab, dass sie nicht mehr mit Tieren spricht. Gleich in der ersten Woche an der neuen Schule hilft ihre Klasse allerdings bei der Neueröffnung eines Tierparks. Dort erfährt sie, dass immer mehr Tiere verschwinden. Muss Liliane, um die Tiere zu retten, ihr Versprechen brechen? „Andere nennen es anders, wir nennen es besonders“, sagt der Film. Das heißt: Jeder ist verschieden und für sich einzigartig. Das drückt sich auch dadurch aus, dass die Tiere zum Teil verschiedene aber leicht verständliche Dialekte sprechen. Insgesamt versucht der Film, mit seinen Witzen zu überzeugen, schafft es aber nicht immer ganz. Die Geschichte nutzt Klischees und Übertreibungen, was den Film eigentlich erst besonders macht, aber auch nicht immer passt. Wir empfehlen diesen Kinderabenteuerfilm von 5-8 Jahren, da der Humor eher für eine jüngere Altersgruppe geeignet ist. Allerdings gibt es ein paar Stellen, an denen sich kleinere oder schreckhaftere Kinder leicht gruseln könnten.

lustig: ★★★★
tierisch:★★★★1/2
familienfreundlich: ★★★★
spannend: ★★★★
farbenfroh: ★★★★

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45

Nächste Kinowoche: 21.06. – 27.06.2018

DO
21.06.
FR
22.06.
SA
23.06.
SO
24.06.
MO
25.06.
DI
26.06.
MI
27.06.
14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45 14:45

Tickets kaufen

14:45

Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft

Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpftD 2018 – Regie: Tim Trageser – 88 min – FSK: ab 0 – mit: Oskar Keymer, Lina Hüesker, Georg Sulzer

Für Felix läuft es gut am Otto-Leonhard-Gymnasium, wo der Geist des Schulgründers herumspukt. Doch zu dem netten Gespenst gesellt sich der Geist der garstigen ehemaligen Direktorin Hulda Stechbarth. Auch zu Hause liegen die Dinge im Argen: Felix’ Eltern wollen mit ihm nach Dubai ziehen, wo sein Vater ein neues Jobangebot hat. Felix wünscht sich, dass seine Eltern auch mal das tun, was er will – und dieser Wunsch geht prompt in Erfüllung, als Mama und Papa nach einer Begegnung mit der wiederauferstandenen Hulda geschrumpft werden. Fortan muss sich Felix nicht nur um seine ­win­zigen Eltern kümmern, sondern auch erneut die Schule retten, denn Hulda hat die aktuelle Direktorin gefangengenommen und möchte die ganze Schule in ihre Gewalt bringen …

Bewertung der Jugend Filmjury: ★★★★

Jugend Filmjury SiegelIn dieser abenteuerlichen und unterhaltsamen Familienkomödie versucht Felix mit seinen Freunden, seine Schule vor der längst verstorbenen Direktorin Hulda Stechbarth zu schützen. Diese möchte den Hausgeist Otto Leonhard aus der Schule vertreiben, um diese zu übernehmen. Dabei stellt sich das Problem, dass Felix‘ Eltern geschrumpft wurden, was er sich gewünscht hatte, weil sein Vater wegen eines Jobs mit Felix und seiner Mutter nach Dubai ziehen wollte. Felix bereut diesen Wunsch sofort. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, da Otto Leonhard immer mehr an Kraft verliert und nur er Felix‘ Eltern wieder auf ihre normale Größe bringen kann. Die Komödie HILFE, ICH HAB MEINE ELTERN GESCHRUMPFT zeigt die Wichtigkeit von Freundschaft in jeder Situation. Der Film vermittelt eine andere Sicht auf Schule, zu der alle eine besondere Beziehung haben. Außerdem behandelt er noch die Themen Familie, Vertrauen, Hoffnung und Verantwortung. Insgesamt hat uns die Umsetzung der Themen sehr gut gefallen, insbesondere die gute Kameraarbeit, der Perspektivenwechsel, der die veränderten Größenverhältnisse unterstützt, die farbenfrohen, stimmungsvollen Bilder und die fantasievollen Effekte. Geräusche, Ton und Musikuntermalung sind sehr gut mit dem Visuellen verknüpft. Die gelungene Schnitttechnik erhöht die Spannung zusätzlich. Wir empfehlen den Film Familien mit Kindern ab 9 Jahren.

abenteuerlich: ★★★
lustig: ★★★
spannend: ★★★★
gefühlvoll: ★★★★
unterhaltsam: ★★★★
fantasievoll: ★★★★

Trailer auf Youtube anschauen

Aktuelle Kinowoche: 14.06. – 20.06.2018

DO
14.06.
FR
15.06.
SA
16.06.
SO
17.06.
MO
18.06.
DI
19.06.
MI
20.06.
14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30 14:30

Tickets kaufen

14:30

Kurzfilme vor dem Hauptfilm

ab 7. Juni

SCHWIMMEN

Deutschland, Slowakische Republik 1997, 3:58 min
Ein altes Schwimmbad ist erfüllt von den Geistern der guten alten Zeiten.



Noch mehr Filme gibt es in unserer Vorschau.

— Mit einem Kinoprogrammpreis der Bundesregierung (BKM) als eines der besten zehn Programmkinos in Deutschland ausgezeichnet! —